Kicken integriert

Von HEIKE KOBERSTEINOberaula. Eines von 1.000 durch den Deutschen Fuball-Bund (DFB) verlosten Minispielfeldern war am Samstag Schauplatz einer

Von HEIKE KOBERSTEIN

Oberaula. Eines von 1.000 durch den Deutschen Fuball-Bund (DFB) verlosten Minispielfeldern war am Samstag Schauplatz einer Aktion der Schule Am Katzbachtal und des TSG Oberaula. Der Tag stand unter dem vom DFB initiierten Motto Mitspielen kickt. Schulleiter Gnter Brandt erluterte die zugrunde liegende Idee: Zielsetzung ist der Integrationsgedanke. Gerade Kinder mit Migrationshintergrund und Lernschwchen trauen sich oft nicht, in Sportvereine einzutreten. Vor allem diese werden ber den Sport aber besser in die Gemeinschaft eingebunden.

Groes Engagement

Dass bis zur Fertigstellung eine enorme Vorarbeit zu leisten war, erluterte Ulrich Kurz, Vorsitzender des TSG Oberaula. Theoretisch wurden in Hessen Ende 2007, 60 kostenlose Spielfelder verlost Oberaula war einer der Gewinner. Aber: Von der Gemeinde und Sponsoren mussten rund 20.000 Euro aufgebracht werden etwa genauso viel, wie der DFB an Kosten tragen musste. Das war nur mglich dank enormer Eigenleistung der TSG-Mitglieder, einem finanziellen Zuschuss des Vereins fr die Flutlichtanlage, der Untersttzung der Gemeinde und nicht zuletzt dank eines groen Beitrags der Anette-Hellwig-Stifung in Hausen. Am Samstag traten 20 Kinder eine Hlfte etwa aus der Schule, die andere aus Sportvereinen gegeneinander in einem Turnier an.

Schule, Kinder und Sportvereine

Das Feld wird aber den ganzen Tag genutzt, so Brandt, morgens die Schule, nachmittags alle Kinder und abends knnen die Sportvereine das Spielfeld nutzen. Nach Vandalismus gefragt, kommt ein verneinendes Kopfschtteln: Wir haben die Kinder eingewiesen, worauf sie zu achten haben, kein Essen auf dem Spielfeld oder Trinken, und bis jetzt klappt es hervorragend, sagte Brandt. Wichtig dabei: Die DFB-Aktion soll keine Eintagsfliege bleiben. Der Integrationsgedanke soll weitergefhrt und ausgebaut werden, alle, die in die Gemeinde ziehen, sollen die Angebote wahrnehmen und den Weg in die Vereine finden. Zustimmendes Nicken von Karl-Heinz Vestweber, Brgermeister von Oberaula, zum Abschluss.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Funken spritzten: Schornsteinbrand in Röhrenfurth

41 Einsatzkräfte der Feuerwehren waren vor Ort, um den Brand zu bekämpfen.
Funken spritzten: Schornsteinbrand in Röhrenfurth

Schwälmer Weihnachtsmarkt in Ziegenhain: Das Programm am Sonntag

Der Schwälmer Weihnachtsmarkt ist bereits in vollem Gange. Am Freitagmittag wurde er in der Ziegenhainer Schlosskirche feierlich eröffnet. Ein Besuch auf dem …
Schwälmer Weihnachtsmarkt in Ziegenhain: Das Programm am Sonntag

Raubüberfall auf Tankstelle in Treysa

Einer der beiden Täter schlug dem Tankwart in die Magengrube und auf den Kopf - die Polizei sucht nun Zeugen, die den Tathergang beobachtet haben.
Raubüberfall auf Tankstelle in Treysa

Fahrplanwechsel ab Sonntag: Mehr Zugfahrten, verbesserte Anschlüsse

Ab dem morgigen Sonntag gilt auch im Gebiet des Nordhessischen Verkehrsverbundes (NVV) ein neuer Fahrplan. So dürfen sich Nutzer des ÖPNV über verbesserte Anschlüsse und …
Fahrplanwechsel ab Sonntag: Mehr Zugfahrten, verbesserte Anschlüsse

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.