Klapp rief – und alle kamen

Was er macht, das macht er richtig. Und was er anfasst wird zu Gold. Gerhard Klapp, heimischer Kosmetik-Papst und mega-erfolgreicher Unternehmer kleck

Was er macht, das macht er richtig. Und was er anfasst wird zu Gold. Gerhard Klapp, heimischer Kosmetik-Papst und mega-erfolgreicher Unternehmer kleckert nicht, er klotzt. So auch am Freitag, als das Richtfest seines neuen Firmengebudes auf dem ehemaligen Bundeswehrareal in Hessisch Lichtenau gefeiert wurde. 400 geladene Gste fanden sich ein, um mit dem heimatverbundenen Global-Player den Rohbau des Unternehmens-Komplexes einzuweihen. Unter ihnen waren neben Brgermeister Jrgen Herwig, der Klapp die Idee fr den neuen Standort schmackhaft machte auch Siegfried Rauer von der Wirtschaftsfrderung, der ebenfalls groen Anteil am Gelingen des Groprojektes hat. Da ohne Moos nix los ist, wie es Klapp salopp bei seiner Rede in die Runde rief, durften auch die Vertreter der heimischen Banken nicht fehlen, die fr Flssiges in Form von harter Whrung sorgten. Von der Sparkasse dabei waren Vorstandsvorsitzender Frank Nickel und Vorstandsmitglied Wolfgang Wilke. Von der VR-Bank feierte mit Torsten Albrecht. Nach der lockeren Ansprache des ,Chefs gings dann zum geselligen Teil ber. Live-Musik vom Feinsten, Spanferkel und jede Menge flssige Nahrung warteten auf die Gste, die nicht etwa ,nur aus dem heimischen Kreis kamen, sondern aus halb Europa anreisten. Was Gerhard Klapp macht, macht er eben richtig auch beim Richtfest.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Steuersünde Kellerwaldturm? Jesbergs Bürgermeister Manz kritisiert Schwarzbuchartikel als „völlig überspitzt“

Im Schwarzbuch 2019/2020 vom Bund der Steuerzahler ist auch ein Beitrag über den Kellerwaldturm in Jesberg und die damit verbundene Steuerverschwendung. Was wirklich an …
Steuersünde Kellerwaldturm? Jesbergs Bürgermeister Manz kritisiert Schwarzbuchartikel als „völlig überspitzt“

Dreiste Diebe in Homberg: Trickdiebstahl, Einbruch und versuchter Autoraub

In den vergangenen Tagen wurden Homberger Opfer von Trickbetrügerinnen, Einbrechern und sogar vermeintlichen Autodieben. Nur die Autodiebe waren nicht erfolgreich.
Dreiste Diebe in Homberg: Trickdiebstahl, Einbruch und versuchter Autoraub

Fotostrecke: John Diva & The Rockets of Love spielten im ausverkauften Mylord

Schrecksbach hat eine wahnsinnige Rocknacht hinter sich. Im altehrwürdigen Mylord stand niemand Geringeres auf der Bühne als Glamrocker John Diva. Kein Wunder: Die Bude …
Fotostrecke: John Diva & The Rockets of Love spielten im ausverkauften Mylord

Zwei Meter zu breit: Nordmanntanne für Kasseler Weihnachtsmarkt steckt in Homberg fest

Eigentlich war alles im Zeitplan, doch dann ließ sich die Christbaumtanne für den Kasseler Weihnachtsmarkt nicht unter 5,50 Meter Breite zurren.
Zwei Meter zu breit: Nordmanntanne für Kasseler Weihnachtsmarkt steckt in Homberg fest

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.