Sie können’s

Bildungswerk der hessischen Wirtschaft berprft die Haltbarkeit der PapierbrckeHlt das auch? Axel Siebert vom Bildungswer

Bildungswerk der hessischen Wirtschaft berprft die Haltbarkeit der Papierbrcke

Hlt das auch? Axel Siebert vom Bildungswerk der hessischen Wirtschaft berprft die Haltbarkeit der Papierbrcke. Schler der Klasse R7a haben sie an der Drei-Burgen-Schule in Felsberg gebautt. Auch die H7 hat zwei Tage lang gewerkelt und schonmal wichtige Tips bekommen, wie das mit dem Berufswunsch klapppen kann. Kompetenzfeststellungsverfahren nennt sich das. Die Schler wissen jetzt jedenfalls, was sie knnnen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

100 Tage im Amt - Neukirchens Bürgermeister Marian Knauff zieht erste Bilanz

Seit gut drei Monaten ist Marian Knauff Bürgermeister von Neukirchen. Im Interview spricht er über seinen Start während Corona und zukünftige Projekte.
100 Tage im Amt - Neukirchens Bürgermeister Marian Knauff zieht erste Bilanz

XXL-Fischzucht im alten Möbelhaus Dietz: In Wasenberg schwimmen bald Malawi-Buntbarsche

Die Malawi-Buntbarsche von Nikolaj Gaus sind gefragt. Großkunden und Privatpersonen aus der ganzen Welt bestellen die Fische. Weil die Nachfrage groß ist, expandiert …
XXL-Fischzucht im alten Möbelhaus Dietz: In Wasenberg schwimmen bald Malawi-Buntbarsche

Polizei kontrolliert „Raser und Tuner-Szene“ in Fritzlar

In der Zeit von Samstagnachmittag bis Sonntagmorgen führten Polizisten der Polizeidirektion Schwalm-Eder Fahrzeug und Geschwindigkeitskontrollen in Bereich von Fritzlar …
Polizei kontrolliert „Raser und Tuner-Szene“ in Fritzlar

„Viel Herzblut für eine nachhaltige Entwicklung“: Hoffmann überzeugte sich von Schwalmstadts Landesgartenschau-Plänen

Bundestagsabgeordnete Dr. Bettina Hoffmann Bündnis 90/Die Grünen) ließ sich von Schwalmstadts Bürgermeister Stefan Pinhard und Achim Nehrenberg Leiter der Abteilung …
„Viel Herzblut für eine nachhaltige Entwicklung“: Hoffmann überzeugte sich von Schwalmstadts Landesgartenschau-Plänen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.