Die Kommissarin singt im Schloss

Spangenberg. Die Schauspielerin Imogen Kogge, dem Fernsehpublikum bekannt als Kommissarin Johanna Herz in der ARD-Serie Polizeiruf 110, und der Pianis

Spangenberg. Die Schauspielerin Imogen Kogge, dem Fernsehpublikum bekannt als Kommissarin Johanna Herz in der ARD-Serie Polizeiruf 110, und der Pianist Dietmar Loeffler präsentieren am Mittwoch, den 29. Juni ab 20 Uhr im Rittersaal des Spangenberger Schlosses einen Liederabend, der bekannte Ohrwürmer und unbekannte Brettl-Lieder der 20er Jahre kongenial mit Texten von Daniil Charms, Ingeborg Bachmann oder Fernando Pessoa verwebt.

Schauspielkollege Burghart Klaußner ("Die fetten Jahre sind vorbei", "Der Vorleser", "Das weiße Band" u.a.) führte Regie. Imogen Kogge spielte sich mit großen Frauenrollen in die erste Reihe der Bühnendarstellerinnen ihrer Generation. Mit ihrem Abschied von der Schaubühne gelang ihr innerhalb kürzester Zeit eine Karriere als Film- und Fernsehschauspielerin. Einer Reihe von Fernsehspielen verlieh sie mit ihren Rollen einen unverwechselbaren Charakter. Für ihre darstellende Leistung im "Requiem" erhielt sie 2006 den deutschen Filmpreis für die beste weibliche Nebenrolle. Imogen Kogge ist seit der Spielzeit 2005/2006 festes Ensemblemitglied am Schauspielhaus Bochum.

Dietmar Loeffler arbeitet als Pianist, musikalischer Leiter, Autor und Regisseur an den großen deutschen Bühnen, u.a. am Hamburger Thalia Theater. Zahlreiche Liederabende entstammen seiner Feder. "Männerbeschaffungsmaßnahmen" wurde 2007 mit dem Hessischen Theaterpreis ausgezeichnet und tourt heute noch durch ganz Deutschland. Karten zum Preis von 22 Euro (ermäßigt17 Euro) gibt es im Vorverkauf beim Kultursommer Nordhessen,  0561 / 98839399 oder beim Service-Center Spangenberg,  05663 / 509040. (atb)

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Vom Junkie zum Autor: Ex-Knacki "Kuni" aus Borken-Trockenerfurth schrieb Buch über seine Drogenvergangenheit

Mehrfach saß Hans-Jürgen „Kuni“ Kuhn im Gefängnis. Sein Leben war geprägt von Drogenkonsum, Sucht, Prostitution  Waffenhandel. Doch auf den tiefen Fall folgte die …
Vom Junkie zum Autor: Ex-Knacki "Kuni" aus Borken-Trockenerfurth schrieb Buch über seine Drogenvergangenheit

Pflanzgarten Homberg: Weihnachtsbaum am Samstag selbst schlagen

Den Weihnachtsbaum ganz legal selbst schlagen – das ist am Samstag im Pflanzgarten in Homberg-Waßmuthshausen möglich.
Pflanzgarten Homberg: Weihnachtsbaum am Samstag selbst schlagen

„Kuni“ aus Trockenerfurth liest in Anraff aus dem zweitem Band seiner Biographie

„Kuni“ aus Trockenerfurth liest in Anraff aus dem zweitem Band seiner Biographie

Abrissarbeiten auf ehemaligem Ulrich-Areal haben begonnen – Homberger Einkaufszentrum soll 2020 eröffnen

Die Abrissarbeiten auf dem ehemaligen Areal des Autohauses Ulrich an der Homberger Drehscheibe haben begonnen. Wie der Investor für das geplante Einkaufszentrum bei der …
Abrissarbeiten auf ehemaligem Ulrich-Areal haben begonnen – Homberger Einkaufszentrum soll 2020 eröffnen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.