Krugs Chronik

Von JOCHEN SCHNEIDERDeute. Gisela Pflger und Hedwig Happel sind heute noch aktiv. Die beiden Sngerinnen waren dabei, als sich der Gemischt

Von JOCHEN SCHNEIDER

Deute. Gisela Pflger und Hedwig Happel sind heute noch aktiv. Die beiden Sngerinnen waren dabei, als sich der Gemischte Chor Deute am 20. Januar 1959 grndete. Lehrer und erster Chorleiter Reinhard Manzel gilt als Initiator. Bereits vor dem Krieg hatten sich die Lehrer Volkwein und Hesse darum bemht. Erfolglos. In den Ortschaften rings um Deute gab es bereits seit Jahrzehnten Gesangsvereine. Gestern Abend lie Vereins- und Bezirksvorsitzender Hans Krug die Vereinsgeschichte beim Festkommers im Gasthaus Zum Krug Revue passieren. Mit den anderen Reuter-Chren aus Helar und Wehren, Ehrungen und vielen Gratulanten feierten die Snger aus dem Gudensberger Stadtteil den runden Geburtstag ihres Vereins, an dessen erster Probe 25 Personen beteiligt waren. Sie gilt auch als Grndungsdatum. Bis heute treffen sich die Snger immer dienstagsabends zur Chorstunde.

Erinnerung an ersten Chef

Offiziell wurde der Verein am 7. Juni 1960 aus der Taufe gehoben. Erster Vereinschef war Adam Krug. Ihren ersten ffentlichen Auftritt hatte der neue Chor am 14. Februar 1959 beim Dorfabend, also nur gut drei Wochen nach der ersten Probe. Der erste Vereinsausflug fhrte im September 1959 mit zwei Bussen in die Rhn. Somit war auch der Grundstein fr die Geselligkeit gelegt. 1993 gehrten dem Verein bereits 42 Aktive an. Krug erzhlte gestern Abend weiter: Die Anzahl der bungsstunden in den ersten Jahren war erstaunlich. 46 bis 48 im Jahr waren keine Seltenheit. Ferien wurden nicht gemacht. So gro war die Begeisterung. Weitere Hhepunkte im 50-jhrigen Vereinsleben: Zwei Sngertage des Sngerkreises Heiligenberg 1967 und 1979; das 25-jhrige Bestehen 1984; die Produktion einer Schallplatte mit allen Gudensberger Musikvereinen 1987, das Dorfjubilum 675 Jahre Deute 1989.

Deutlicher Anstieg ab 1985

Die Entwicklung des Chores verlief nicht immer rosig. Bis Ende der 70-er Jahre sank die Zahl der Aktiven auf 32. Einen deutlichen Anstieg gab es ab 1985. In 1986 sangen 43 Aktive im Chor. Gleichzeitig gehrten 51 frdernde Mitglieder dem Verein an. Krug: Das hohe Niveau konnte der Verein bis 1994 halten, als 42 Aktive und 56 frdernde dabei waren. Diese 96 Mitglieder bedeuten einen Hchststand in der Vereinsgeschichte. Der Chorleiter heute: Karl Reuter. Er fungiert auch als Bezirkschorleiter im Sngerkreis Edertal.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

4.970 Euro für Besse 1200

Hessens Europa-Staatssekretär Mark Weinmeister übergibt Bescheid aus dem Förderprogramm „STARKES DORF – Wir machen mit!“
4.970 Euro für Besse 1200

Bei Fritzlar: Fahranfänger fliegt 40 Meter durch die Luft

18-Jähriger hat unfassbares Glück: Keine lebensgefährlichen Verletzungen nach Unfall auf B 450.
Bei Fritzlar: Fahranfänger fliegt 40 Meter durch die Luft

Neujahrsempfang der Stadt Gudensberg: Launiger Abend im Bürgersaal

Gastredner war diesmal Dr. Udo Hasse, ehemaliger Bürgermeister von Schönefeld
Neujahrsempfang der Stadt Gudensberg: Launiger Abend im Bürgersaal

Schwalm-Eder-Kreis sponsert Waschmaschinenkäufer

Neues Förderprogramm für 2020 gestartet: Kauf von sparsamen Elektrogeräten wird bezuschusst
Schwalm-Eder-Kreis sponsert Waschmaschinenkäufer

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.