Kunststoff-Warnbake in Homberg angezündet - Feuerwehr verhinderte Schlimmeres

An einer Baugrube in der Niederrheinischen Straße brannte eine Baustellen-Warnbake.

Homberg/Efze - 250 Euro Sachschaden verursachten unbekannte Täter, als sie eine Kunststoffwarnbake in einer Baustelle in Brand setzten. Die freiwillige Feuerwehr verhinderte Schlimmeres.

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag gingen unbekannte Täter zu einer Baustelle auf dem Gehweg in der Niederrheinischen Straße Ecke Kirschgartenweg. Dort nahmen sie eine zur Absicherung aufgestellte Warnbake, schoben sie unter den über der Baugrube angebrachten Holzübergang und setzten sie in Brand. Anschließend flohen die Täter vom Tatort.

Der Brand konnte durch die freiwillige Feuerwehr abgelöscht werden. Hinweise bitte an die Polizei in Schwalmstadt unter Telefon 06691/9430.

Rubriklistenbild: © Schaumlöffel

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ihr Fest ist gerettet: Unternehmer und Schwalmstadt Warriors ermöglichen alleinerziehender Mutter schöne Weihnachten

Andreas Oetzel (Mutters Imbiss) und die Footballer der Schwalmstadt Warriors haben Spenden gesammelt. Damit ermöglichen sie der alleinerziehenden Sylvia Kolwe und ihrer …
Ihr Fest ist gerettet: Unternehmer und Schwalmstadt Warriors ermöglichen alleinerziehender Mutter schöne Weihnachten

Eventuelle Folgetäter: Tresor geklaut bei Einbruch in eine soziale Einrichtung in Fritzlar

Die Täter brachen den Tresor aus der Verankerung und nahmen ihn komplett mit.
Eventuelle Folgetäter: Tresor geklaut bei Einbruch in eine soziale Einrichtung in Fritzlar

Fritzlar will den Hessentag

Mehrheit der Stadtverordneten hat entschieden, sich für Landesfest im Jahr 2024 zu bewerben
Fritzlar will den Hessentag

Felsberg-Rhünda: 10.000 Euro Schaden bei Brand in Gartenhütte

Zu einem Schwelbrand in einer Gartenhütte kam es am Samstagabend im Felsberger Ortsteil Rhünda. Der Schaden wird auf 10.000 Euro geschätzt.
Felsberg-Rhünda: 10.000 Euro Schaden bei Brand in Gartenhütte

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.