Kurbeln statt Kurven

Von CHRISTINA WOLTERSBeisefrth. Endlich muss man nicht mehr ber den gefhrlichen Weg fahren, sagt Helmut Weber vo

Von CHRISTINA WOLTERS

Beisefrth. Endlich muss man nicht mehr ber den gefhrlichen Weg fahren, sagt Helmut Weber vom ADFC Fahrradverbund. Mit dem gefhrlichen Weg meint der ambitionierte Radfahrer die Kreisstrae, ber die der Fernradweg R1 bei Beisefrth streckenweise verluft. Kurven und Steigungen machten die sonntgliche Fahrradtour gerade fr Kinder zum Risiko.

Gemeinsames Projekt

In dieser Saison hat die alte Strecke ausgedient. Eine einzigartige Seilbahntechnik ermglicht vorraussichtlich ab Mai die berquerung der Fulda. Der gefahrenreiche Umweg ist dann Vergangenheit. Wir haben lange fr unsere Idee gekmpft und viele Hindernisse berwunden, sagte Herbert Vaupel, Brgermeister von Malsfeld. Sein Kollege aus Morschen, Herbert Wohlgemuth, nickt zustimend. Die Seilbahn ist als Gemeinschaftprojekt der beiden Gemeinden entstanden.

Kooperation geglckt

Die Seilbahntechnik kommt von der sterreichischen Firma Reisch. Die Konstruktion hat die Malsfelder Firma Schmidt-Metallbau GmbH gebaut, erklrte Vaupel weiter. Das Planungsbro Intium verwirklichte mit uns die Variante der Selbstbedienungsseilbahn. Die Kooperation ist geglckt. Die Seilbahn luft. Vier Minuten braucht der Metallkorb von der einen Seite der Fulda zur anderen. Er bietet bequem Platz fr vier Personen und vier Fahrrder und kann vom Ufer oder von der Gondel aus bewegt werden. Ab Mai steht die Seilbahn den Fahrradfahrern zur freien Verfgung. Bis zur offiziellen Erffnung mssen noch einige Sicherheitshinweise angebracht werden, sagte Vaupel. Bedienungshinweise im Korb und Warnschilder am Flusslauf fr Wasserwanderer fehlen noch.

Ohne Aufsicht

Die Seilbahn soll von den Fahrradfahrern ohne Aufsicht bedient werden. Das erfordert besondere Sicherheitsmanahmen, zum Beispiel einen Notrufknopf in der Mitte des Korbes. Wenn zu viele Personen in der Gondel stehen, rastet sie ein und kann nicht mehr bewegt werden, erklrte Vaupel. Und noch etwas gelte, weil Laien die Seilbahn bedienen: Der Korb hat immer Vorfahrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Großes Jubiläum: Seit 100 Jahren sorgt die Homberger kbg für den Strom vor Ort

Bürgerliches Engagement legte den Grundstein für die Kraftstrom-Bezugsgenossenschaft, die seit 100 Jahren dafür sorgt, dass die Efzestadt am Netz ist.
Großes Jubiläum: Seit 100 Jahren sorgt die Homberger kbg für den Strom vor Ort

Motorradfreunde treffen sich auf dem Knüllköpfchen

Die Biker ließen sich auch von den nass-kalten Temperaturen nicht abhalten.
Motorradfreunde treffen sich auf dem Knüllköpfchen

Schon wieder: Bewaffneter Raubüberfall auf Melsunger Tankstelle

Innerhalb weniger Tage wurde eine Tankstelle in der Fritzlarer Straße in zweimal Tatort eines Raubüberfalls. Zuletzt am Sonntagabend, 19 Januar, gegen 21.12 Uhr. Die …
Schon wieder: Bewaffneter Raubüberfall auf Melsunger Tankstelle

Fahranfänger kracht bei Bad Zwesten in Betonabgrenzung: Drei Verletzte

Drei Verletzte forderte am Samstagabend ein Alleinunfall auf der L3074 zwischen Bad Zwesten und Niederurff. Ein Fahrzeug krachte in der „Löwensprudelkurve“ vor eine …
Fahranfänger kracht bei Bad Zwesten in Betonabgrenzung: Drei Verletzte

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.