Lach oder stirb! - Martin ,Maddin’ Schneider tritt in Fritzlar auf

Fritzlar. Von einem Horrortrip der ganz besonderen Art erzählt der hessische Komiker Maddin alias Martin Schneider in seinem neuen Bühnenprogramm a

Fritzlar. Von einem Horrortrip der ganz besonderen Art erzählt der hessische Komiker Maddin alias Martin Schneider in seinem neuen Bühnenprogramm am 27. November in der Fritzlarer Stadthalle.In einem abgelegenen Ferienhäuschen wird  die Toilette für Maddin  zur gefährlichen Falle; die Türklinke fällt nach aussen ab. Alle verzweifelten Versuche, die Türe aufzubekommen,  scheitern.Von Stunde zu Stunde schwindet Maddins Hoffnung, wieder in die Freiheit  zu gelangen. Wahrscheinlich findet man in ein paar Monaten sein Skelett in der Ecke liegen, so die Befürchtung.Die Panik weicht schliesslich einer heiteren Gelassenheit. Das stille Örtchen wird zum Raum der Erkenntnis. Hier kann sich  Maddin endlich   die Zeit nehmen, sein Leben einmal Revue  passieren zu lassen. Was hat er falsch gemacht? Welche Träume will er sich noch erfüllen, falls er doch  überleben sollte?Existentielle Fragen – aus der Perspektive eines  Komikers heraus gestellt.  Am Ende gibt es nur zwei Möglichkeiten:  Lach oder Stirb!Tickets gibt es für 22,60 Euro unter der Telefonnummer 06102 – 77 66 5 oder im Internet unter:www.s-promotion.de, sowie an den bekannten Vorverkaufsstellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unbekannte entsorgen Müll an A 49

Sowohl am Parkplatz „Scharfenstein“ wie auch am Parkplatz „Am Sonnenborn“ fanden Mitarbeiter der Autobahnmeisterei Möbel, Elektrogeräte und unzählige weitere Gegenstände 
Unbekannte entsorgen Müll an A 49

Felsberg-Niedervorschütz: Hubsteiger abgebrannt

Brandursache ist vermutlich ein technischer Defekt - Der Besitzer schätzt den Wert des Hubsteigers auf ca. 25.000 Euro.
Felsberg-Niedervorschütz: Hubsteiger abgebrannt

Felsberg-Lohre: Verkehrsunfall mit drei Verletzten

Unfallursache: Beide Fahrzeuge fuhren jeweils nicht am rechten Fahrbahnrand.
Felsberg-Lohre: Verkehrsunfall mit drei Verletzten

Serie „Historische Gebäude im Rotkäppchenland zum Ausschneiden & Bauen“ startet mit Junker-Hansen-Turm

Ab sofort gibt es im Rotkäppchenland Geschichte im Miniformat und zwar im Form von Bastelbögen. Den Anfang macht der Junker-Hansen-Turm.
Serie „Historische Gebäude im Rotkäppchenland zum Ausschneiden & Bauen“ startet mit Junker-Hansen-Turm

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.