Leicht zu verstehen und Christliche Bedürfnisse

Zum Thema "Wort zur Woche": Sehr geehrte Damen und Herren,ich möchte mich bei Ihnen ganz herzlich dafür bedanken,  dass Sie die Rubrik 

Zum Thema "Wort zur Woche":

Sehr geehrte Damen und Herren,ich möchte mich bei Ihnen ganz herzlich dafür bedanken,  dass Sie die Rubrik  "Wort  zur Woche" gestartet haben.In der heutigen Zeit ist es besonders wichtig, die Worte aus dem "Bestseller-Buch" aller Zeiten zu lesen und zu verstehen. Die Art, wie der Autor Heinz Matthias schreibt, passt zu jeder Gesellschaftsschicht, ist leicht zu verstehen und lädt ein, sich tiefer mit Glaubensfragen zu beschäftigen.Ich hoffe, dass diese Rubrik immer ein Bestendsteil von Heimat-Nachrichten bleibt.

Mit freundlichen GrüßenV. Grosbergper E-Mail

Zum Thema "Wort zur Woche":

"Guten Abend meine Damen und Herren,es ist mir eine große Freude, dass Sie die christlichen Bedürfnisse Ihrer Leser stärker berücksichtigen. Sehr gelungen finde ich Ihre seit kurzem erscheinende Rubrik "Wort zur Woche". Hier werden einmal außerhalb der üblichen "Pfarrersprache" anhand eines Bibel- oder anderen christlichen Textes ein lebensnaher Bezug vom Verfasser formuliert und "Handreichungen" für den Alltag gegeben. Besten Dank.Hoffentlich bleibt uns allen diese Rubrik noch jahrzehntelang erhalten.Mit freundlichen GrüßenH. Mukerjeeper Fax

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schlepperbrand am Waldrand

Ein Schlepper geriet am Samstagnachmittag bei Feldarbeiten in Brand.
Schlepperbrand am Waldrand

"Summer of Pioneers": Aus der Großstadt raus aufs Land

Vom 1. Mai bis 31. Oktober soll der Homberger Marktplatz zu einem Campus für neues Leben auf dem Land werden. Beim „Summer of Pioneers“ tauschen 20 kreative Köpfe aus …
"Summer of Pioneers": Aus der Großstadt raus aufs Land

Zwei Männer stehlen Spendenbox aus der Treysaer Schwalm-Galerie

Am Donnerstag, 20. Februar, haben zwei unbekannte Täter gegen 17.45 Uhr eine Spendenbox für Pfandbons in der Passage der Schwalm-Galerie in Treysa gestohlen.
Zwei Männer stehlen Spendenbox aus der Treysaer Schwalm-Galerie

Neukirchens Bürgermeister Klemens Olbrich wegen fahrlässiger Tötung verurteilt

Am Donnerstagnachmittag sprach das Amtsgericht in Treysa das Urteil.
Neukirchens Bürgermeister Klemens Olbrich wegen fahrlässiger Tötung verurteilt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.