Leserbrief zur Kandidatur von Herrn Schaub als Bürgermeister in Bad Zwesten

Mit großem Einsatz und Unterstützung aus Wiesbaden und Nordrhein-Westfalen (der Ministerpräsidentin aus NRW, Hannelore Kraft) kämpft die SPD in Ba

Mit großem Einsatz und Unterstützung aus Wiesbaden und Nordrhein-Westfalen (der Ministerpräsidentin aus NRW, Hannelore Kraft) kämpft die SPD in Bad Zwesten um die Abwahl von Bürgermeister Michael Köhler. Wer diese Auseinandersetzung verfolgt, könnte auf den Gedanken kommen, es ginge nicht um das überschaubare Bad Zwesten, sondern um den Wahlkampf für einen Oberbürgermeisterposten in einer deutschen Großstadt. Der Eindruck verfestigt sich, wenn man sieht, wie in den letzten Monaten Bürgermeister Köhler persönlich und mit infamen Mitteln angegriffen worden ist. Für mich stellen sich die Fragen: Wem oder was ist der Bürgermeister in die Quere gekommen? Welche Sachverhalte und Interessen verbergen sich dahinter? Diese Fragen sind interessant und würden auch einigen Aufschluss geben, warum von seinen Gegnern so erbittert und auf eine derart intrigante Weise um diesen Posten gekämpft wird. Falls der amtierende Bürgermeister nicht mehr wieder gewählt werden sollte, kommen auf die Gemeinde für die Pensionsansprüche von Michael Köhler ca. 750.000 Euro zu, die alle Bürger der Gemeinde gemeinsam zu tragen haben. Der jetzige Gegenkandidat Dietmar Schaub hatte vor einigen Monaten Gelegenheit, in seiner Heimatgemeinde Neukirchen als kompetenter Bürgermeisterkandidat anzutreten, zumal er dort bekannt ist. Diese Chance hat er nicht genutzt. Warum eigentlich?

Till Meyer-Ruediger

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Jetzt geht es in die Fläche: Impfzentrum Fritzlar öffnet am 9. Februar

Das Impfzentrum in Fritzlar soll am 9. Februar endlich seine Türen öffnen. Die Terminvergabe erfolgt weiterhin zentral über das Land Hessen, so dass derzeit noch nicht …
Jetzt geht es in die Fläche: Impfzentrum Fritzlar öffnet am 9. Februar

Bei den Friseuren brennt‘s: Fehlende Hilfen und Schwarzarbeit im Lockdown

Seit Mitte Dezember sind die hessischen Friseure im Lockdown. Vielen steht das Wasser mittlerweile bis zum Hals: fehlende Finanzhilfen, drohende Insolvenzen und …
Bei den Friseuren brennt‘s: Fehlende Hilfen und Schwarzarbeit im Lockdown

Von der Brötchenverkäuferin zur Schauspielerin: Meli aus dem SEK spielt bei „Krass Klassenfahrt“ mit

Trotz 300.000 Instagram-Followern und einer Rolle bei "Krass Klassenfahrt" ist Meli aus dem SEK bodenständig geblieben. Im Gespräch mit unserer Zeitung erzählt sie von …
Von der Brötchenverkäuferin zur Schauspielerin: Meli aus dem SEK spielt bei „Krass Klassenfahrt“ mit

Helfer statt Statisten: Kreis nutzt Testlauf im Impfzentrum, um Rettungsdienstmitarbeiter zu impfen

Seit Wochen ist das Impfzentrum in Fritzlar startbereit. Am gestrigen Freitag wurde in dem Messezelt an der Fritzlarer Georg-Friedrich-Kaserne nun auch der erste Pieks …
Helfer statt Statisten: Kreis nutzt Testlauf im Impfzentrum, um Rettungsdienstmitarbeiter zu impfen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.