LKW-Unfall auf der A7 bei Kassel: Unfallstelle vollständig geräumt, Verkehr hat sich wieder normalisiert

Foto: Siepmann
+
Foto: Siepmann

Kassel. Die Unfallstelle ist seit ca. 10:35 Uhr vollständig geräumt, der Rückstau, der zwischenzeitlich bis zu 12 Kilometer betragen hatte, hat sic

Kassel. Die Unfallstelle ist seit ca. 10:35 Uhr vollständig geräumt, der Rückstau, der zwischenzeitlich bis zu 12 Kilometer betragen hatte, hat sich mittlerweile komplett aufgelöst. Es kommt in diesem Streckenabschnitt zu keinen Behinderungen mehr. Der vermutlich nur leicht verletzte Fahrer des auffahrenden Lkw ist 48 Jahre alt und kommt aus Kassel. Im vorausfahrenden Lkw wurde der 60-jährige Fahrer aus Bockenem (Niedersachsen) ebenfalls leicht verletzt. Beide waren vom Rettungsdienst vorsorglich für weitere Untersuchungen in Kasseler Krankenhäuser gebracht worden.

Der Auffahrunfall zwischen den beiden Lkw geschah gegen 7:30 Uhr auf der A7 in Fahrtrichtung Süden bei Kilometer 307,5 zwischen den AS Kassel-Nord und Kassel-Ost. Kurz zuvor waren mehrere Pkw über auf der Fahrbahn liegende Fahrzeugteile gefahren. Dabei waren die Autos leicht beschädigt worden, die Insassen blieben zum Glück alle unverletzt. Die betroffenen Autofahrer lenkten daraufhin ihre Fahrzeuge auf den Seitenstreifen, um Art und Umfang der Beschädigungen an ihren Autos zu prüfen. Dadurch verlangsamte sich nach Angaben der Polizeiautobahnstation Baunatal der gesamte Verkehr auf dem rechten Fahrtstreifen, es kam zum Stau. Vermutlich aus Unachtsamkeit fuhr der 48-Jährige dann auf seinen Vordermann auf.

Es entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 75.000,- Euro.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vier Corona-Fälle in Treysaer Gemeinschaftsunterkunft - gesamte Einrichtung unter Quarantäne

In der Treysaer Gemeinschaftsunterkunft für Geflüchtete in der Harthbergkaserne wurden vier Bewohner positiv auf COVID-19 getestet. Aktuell steht die gesamte Einrichtung …
Vier Corona-Fälle in Treysaer Gemeinschaftsunterkunft - gesamte Einrichtung unter Quarantäne

Unter besonderen Bedingungen: Weinlese auf dem Böddiger Berg findet statt

Auch in diesem Jahr werden die Weintrauben auf dem Böddiger Berg geerntet. Die Lese findet am 6. Oktober unter besonderen Bedingungen statt.
Unter besonderen Bedingungen: Weinlese auf dem Böddiger Berg findet statt

Ein schwarzes Jahr: Friseur-Innung Schwalm-Eder zieht Zwischenbilanz für 2020

Als "eines der schwärzesten Jahre" für das Friseurhandwerk bezeichnet Obermeister Carsten Ciemer das Jahr 2020. Trotzdem blicken die Innungsmitglieder zuversichtlich in …
Ein schwarzes Jahr: Friseur-Innung Schwalm-Eder zieht Zwischenbilanz für 2020

Große Tat auf kleinem Rad: Michel Descombes tritt für krebskranke Kinder in die Pedale

Michel Descombes trotzt auf seiner „Tour der Hoffnung“ Corona. Er sammelt für krebskranke Kinder und machte am Donnerstag Halt in Homberg.
Große Tat auf kleinem Rad: Michel Descombes tritt für krebskranke Kinder in die Pedale

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.