Lustige Pannen im Autohaus: Bodo Bach begeisterte im Autohaus Range

Von DR. SVEN HILBERTFritzlar. Manchmal haben Antibiotika in Nahrungsmitteln auch etwas Gutes: "Wenn ich erkältet bin, esse ich ein halbes Häh

Von DR. SVEN HILBERT

Fritzlar. Manchmal haben Antibiotika in Nahrungsmitteln auch etwas Gutes: "Wenn ich erkältet bin, esse ich ein halbes Hähnchen". Bodo Bach alias Robert Treutel geizte bei seinem Auftritt im Autohaus Range ganz und gar nicht mit praktischen Ratschlägen für alle Lebenslagen.

Der bekannte Komiker, der sich mit seinen Telefonscherzen im Radio bereits ein Denkmal gesetzt hat, machte Fritzlar mit seinem aktuellen Programm "und … wie war ich?" unsicher.

Das hessische Urgestein babbelte munter drauf los und outete sich dabei auch als wahrer Auto-Freund. Die 220 Besucher erlebten einen saukomischen Entertainer in Höchstform, der das Publikum pausenlos zum Lachen brachte.

Weil das Leben die beste Comedy schreibt, erzählte Bach sehr viel über sich. Zum Beispiel, dass er der erste Vorsitzende des Fan-Clubs für die Sanifair-Raststättentoiletten ist. Er sammle leidenschaftlich die Bons um seine Familie später zur Weihnachts-Gans einzuladen. Letztes Jahr musste der Opa noch mal schnell pinkeln gehen, damit es noch für das Rotkraut reichte.

Themen wie Rinderwahnsinn oder Dioxin-Eier bekamen ebenfalls ihr Fett weg: "Wenn du dich satt isst, bist du tot". Außerdem machte er sich Gedanken zu übergewichtigen Kindern ("Die haben jetzt alle Doppelnamen, damit es sich besser verteilt") und über Trennkost ("Danach trennst du dich von deiner Frau"). Oder er berichtete über einen Wellness-Urlaub in einem stillgelegten Kloster, das sich schließlich als "esoterisches Dixieklo" und "Yoga-Gulag" entpuppte.

Stets spielte er das aufgeweckte Kerlchen und brach dabei noch so manche Lanze für die Generation 50Plus. Die Programmüberschrift "und … wie war ich ?" ließ sich am Ende recht einfach kommentieren: Auch mit 55 ist Bodo Bach immer noch einen Besuch wert.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Sieben Schaflämmer von Weide in Guxhagen geklaut

Am vergangenen Wochenende wurden sieben Schaflämmer von einer Weide in Guxhagen gestohlen.
Sieben Schaflämmer von Weide in Guxhagen geklaut

Erstes Seifenkistenrennen zur Frielendorfer Kirmes 2019

Auf eine tollkühne Fahrt auf Bobbycars und selbstgebauten Seifenkisten ließen sich einige Teilnehmer zum Seifenkistenrennen bei der Frielendorfer Kirmes ein.
Erstes Seifenkistenrennen zur Frielendorfer Kirmes 2019

Am Dienstag im hr-Fernsehen: "Herrliches Hessen" unterwegs in der Schwalmpforte

Moderator Dieter Voss erkundet die Region rund um die Großgemeinde Borken und besuchte einige besondere Orte. Zu sehen um 20.15 Uhr.
Am Dienstag im hr-Fernsehen: "Herrliches Hessen" unterwegs in der Schwalmpforte

100-jähriges Jubiläum des FTSV Harle: Zwei Bands zum Festauftakt

Am Freitag, 21. Juni, findet ein Konzert zum 100-jährigen Jubiläum des FTSV Harle statt. "Next Chapter" und "Wild Night" werden zum Festauftakt spielen.
100-jähriges Jubiläum des FTSV Harle: Zwei Bands zum Festauftakt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.