Märchenmühle lädt ein: Beiseförther Anlage wurde für den Sommer fit gemacht

Seit den 50er Jahren eine Touristenattraktion: Die Märchenmühle am Ortsrand von Beiseförth ist idyllisches Ausflugsziel für Jung und Alt.
+
Seit den 50er Jahren eine Touristenattraktion: Die Märchenmühle am Ortsrand von Beiseförth ist idyllisches Ausflugsziel für Jung und Alt.

Malsfeld. „Eigentlich wollten wir die Märchenhäuser schon viel früher aufgestellt haben. Aber in Pandemie-Zeiten ist ja alles irgendwie anders“, berichtet Volker Komiske. Zusammen mit weiteren Helfern vom Heimat- und Kulturverein hat er vergangene Woche Frau Holle, Hänsel und Gretel, Froschkönig und weitere Figuren aufgestellt. Und die Anlage von Unkraut befreit. Die gegenüberliegende Kneippanlage (Tretbecken) ist ebenfalls wieder geöffnet.

Bauten die Anlage wieder auf und entfernten Unkraut und Laub: (v.li.) Volker Komiske, Karl-Heinz Garde, Gerhard Rohde (leicht verdeckt) und Benjamin Giessen. Fotos: Schaumlöffel

Insgesamt werden 13 der bekanntesten Märchen der Brüder Grimm in der Regel von April bis Oktober an der Anlage in Beiseförth, direkt am Fernradweg R1 gelegen, gezeigt. Und abends sind die Miniaturhäuser sogar beleuchtet. Zum Schutz vor Vandalismus wurde eine Videoüberwachung installiert.


Altes Foto zur Orientierung

Ein Foto diente den Vereinsmitgliedern als Vorlage, damit alles wieder am vorgesehenen Platz abgestellt werden konnte. Im Vorfeld wurden die Häuser und Figuren gereinigt und Instandhaltungsarbeiten vorgenommen. „Schließlich soll ja alles wieder glänzen“, so Karl-Heinz-Garde. Die Märchenmühle liegt am Ortsrand von Beiseförth, direkt am Flusslauf der Beise. Die treibt dort u.a. ein kleines Mühlrad an. Das Wassertretbecken gegenüber wird mit frischem Wasser aus einer Quelle gespeist. Schon seit den 50er Jahren sind beide Anlagen Touristenattraktionen. Viele Ausflügler machen dort Station. Und urige Holzbänke laden zum Verweilen ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Bundespolizei sucht Exhibitionisten

Der Mann soll im Zeitraum zwischen August 2018 und Oktober 2020 sich in fünf Fällen in Zügen vor den Augen von weiblichen Fahrgästen entblößt haben.
Bundespolizei sucht Exhibitionisten

EILMELDUNG: Trinkwasser im Schwalm-Eder-Kreis verunreinigt

Warnung: Trinkwasserverunreinigung durch Starkregen und Hochwasserereignisse vom letzten Wochenende
EILMELDUNG: Trinkwasser im Schwalm-Eder-Kreis verunreinigt

Pferdediebe treiben in Niedenstein ihr Unwesen

Am frühen Montagmorgen versuchten unbekannte Täter im Bereich der Wiehoffstraße in Niedenstein drei Pferde zu stehlen, wurden aber durch einen Zeugen bei der …
Pferdediebe treiben in Niedenstein ihr Unwesen

Am Ringwall in Gudensberg sind 44 neue Wohnungen entstanden

Mit 6,20 Euro pro qm liegt der Mietpreis Am Ringwall deutlich unter dem üblichen Mietspiegel für Neubauwohnungen in Gudensberg.
Am Ringwall in Gudensberg sind 44 neue Wohnungen entstanden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.