Ab in den Märchenwald

+

Neukirchen. Der Weihnachtsmarkt in Neukirchen besticht durch seine Atmosphäre.

Neukirchen. Mit riesigen Schritten rückt das Weihnachtsfest immer näher. Am kommenden Sonntag ist schon der zweite Advent, traditionell das Wochenende, an dem – immer von 11 bis 18 Uhr – der Neukirchener Weihnachtsmarkt stattfindet. Mitgestaltet wird der Platz wieder von Mitgliedern der Chöre der Stadt. Rund um den Marktplatz neben der Nikolaikirche bilden zahlreiche weihnachtlich geschmückte Stände ein buntes Bild und gruppieren sich am Marktbrunnen. Der Märchenwald mit den liebevoll ausgestatteten Märchenhütten schmiegt sich an die Nikolaikirche. Zauberhafte Märchenmotive in den einzelnen Hütten werden Kinderaugen zum Glänzen bringen. Duftendes Tannengrün und ein Fußboden aus federnden Holzschnitzeln zaubern Weihnachtsstimmung. Die kleinen Weihnachtsbäume sind wieder von den Kindergärten der Kernstadt und unseren Stadtteilen geschmückt. Der liebevoll dekorierte Eingangsbogen und der Weihnachtsbaum runden das festliche Bild ab.

Der Nikolaus kommt

Das Heimatmuseum Neukirchen bietet wieder eine besondere Aktion. "Spielwaren aus früherer Zeit" heißt die Sonderausstellung, die am Sonntag, von 15 bis 17 Uhr sicher viele Besucher in Kindheitserinnerungen schwelgen lässt.

Gudrun Grünberg vom Märchenhau bietet am Sonntag um 16 Uhr eine Märchenerzählung. Ein besonderes Augenmerk sei auf die Krippe im ersten Raum gerichtet, die dem Märchenhaus aus dem Nachlass von der ehemaligen Hauseigentümerin als Spende zur Verfügung gestellt wurde.

Am Samstag öffnet außerdem die Bücherei in der Untergasse von 14 bis 17 Uhr.

Mit Spannung warten viele wieder auf den Nikolaus, der sich auch dieses Jahr vorgenommen hat, einen Abstecher nach Neukirchen zu machen. Gegen 16.30 Uhr erscheint er am Sonntag auf dem Marktplatz und verteilt an hoffentlich brav gewesene Kinder kleine Leckereien. Die Wartezeit können sich die Kleinen mit einer Karussellfahrt vertreiben.

Viele kulinarische Genüsse

Die Auswahl ist groß und reicht von heißen und kalten Getränken bis hin zu Mandeln, Popcorn und Schokoküssen. Das Angebot an thailändischen Spezialitäten erfreut seit langem so manchen Gaumen, ebenso wie die Vielzahl an heißen hochprozentigen Genüssen, angefangen vom klassischen Glühwein über heißen Fruchtwein, heißen Apfelwein oder ähnlichen wärmenden Genüssen. Waffeln, Plätzchen, Stollen, Crepes oder Kuchen, Berliner (Kreppeln) und Schwälmer Klöße lassen keine Wünsche offen.

Der Partnerschaftsverein hat für seine Tombola wieder viele schöne Preise zusammengestellt. Artikel aus der Seifenmanufaktur, Dekoartikel und vieles mehr bietet der märchenhafte Weihnachtsmarkt.

Der Seniorenbeirat Neukirchen bietet im Zelt unter anderem einen Infostand an. Auxilium e.V. veranstaltet am Sonntag im Zelt einen Bücherflohmarkt. Zudem sorgt ein Drehorgelspieler für Unterhaltung.

Auch an die Tiere ist gedacht: Winterfutter, Hundefutter, Vogelfutter, Zubehör und Geschenkartikel werden vom Tropic-Center angeboten.

Musikalisch bietet der Weihnachtsmarkt wieder viel Abwechslung. Der Kinderchor der Astrid-Lindgren-Schule (Sa. 15 Uhr) und die Musikklassen der Jahrgänge 5 und 6 der Steinwaldschule (So. 14 Uhr) haben ihre Teilnahme zugesagt.

Am Sonntag, 19 Uhr, folgt in der Nikolaikirche ein weihnachtliches Konzert der Chöre. Mitwirkende: Frauenchor, Gemischter Chor und Chor Frischer Wind. Der Eintritt ist frei. Es wird um eine Spende am Ausgang gebeten.

Am Samstag werden auch die neuen Räumlichkeiten von Pro Neukirchen im Gebäude des Märchenhauses eingeweiht. Touristinfo und Bürgerbüro haben hier ein neues Domizil gefunden und der Verein Pro Neukirchen bietet so die Möglichkeit, das Märchenhaus als Museum zu den Büroöffnungszeiten zu besuchen. Neben Infomaterial und den bekannten Serviceleistungen, werden hier die beliebten Märchenpuppen in unterschiedlichen Größen sowie die Gutscheinbücher des Rotkäppchenlandes angeboten.

Rubbelspaß in den Geschäften

Wahren Rubbelspaß und die Gewinnaussicht auf eine exklusive Neukirchener Weihnachts-Tasse, bieten viele Neukirchener Geschäfte ihren Kunden in der Adventszeit. Teilnehmende Betriebe erkennt man am Plakat zur Aktion.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Alle sind im Sammelfieber: Schwälmer Steine erobern Nordhessen

Janina Riebeling aus Niedergrenzebach ist die Initiatorin der Aktion und freut sich über die positive Resonanz.
Alle sind im Sammelfieber: Schwälmer Steine erobern Nordhessen

World Music Festival hat Loshausen fest im Griff

Von Freitag bis Sonntag genießen die Besucher wieder das Programm im Schlosspark.
World Music Festival hat Loshausen fest im Griff

Nazi-Schmierereien: SS-Runen und Hakenkreuz in Felsberg und Melsungen

In Melsungen und Felsberg kam es zu Vandalismus mit fremdenfeindlichem Hintergrund. Die Polizei ermittelt deshalb wegen Sachbeschädigung und des Verwendens von …
Nazi-Schmierereien: SS-Runen und Hakenkreuz in Felsberg und Melsungen

120.000 Euro Schaden: Lkw brennt auf A7 lichterloh

Durch den schnellen Einsatz der Feuerwehr konnte der Lkw unter Vollsperrung der Autobahn gelöscht werden. Der Fahrer wurde nicht verletzt.
120.000 Euro Schaden: Lkw brennt auf A7 lichterloh

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.