Verletzter in Schwarzenberg über Drehleiter gerettet

+
Der ältere Mann musste mittels Drehleiter aus seiner Wohnung geholt werden.

Mann stürzte in eigener Wohnung und wurde in eine Klinik gebracht

Schwarzenberg. Zur Unterstützung des Rettungsdienstes wurden die Freiwilligen Feuerwehren aus Schwarzenberg und Melsungen am frühen Freitagmorgen angefordert. Ein älterer Mann war in seiner Wohnung in der zweiten Etage in einem Fachwerkhaus gestürzt und musste dringend in eine Klinik gebracht werden. Mit der Trage, die am Korb der Drehleiter befestigt wurde, konnte der Mann zum Rettungswagen gebracht werden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zusätzliches "Sommer Spezial": Open Stage am Freitag auf der Gudensberger Märchenbühne 

Am Freitag haben Künstler aus der Region die Möglichkeit sich auf der Gudensberger Märchenbühne zu zeigen. Hier findet ab 19 Uhr wieder die Open Stage statt.
Zusätzliches "Sommer Spezial": Open Stage am Freitag auf der Gudensberger Märchenbühne 

Feuer bei Recyclinghof Kraft in Gensungen: Papierballen geriet in Brand

Ein Papierballen geriet am Mittwochnachmittag in einer Halle des Recyclinghofes Kraft in Gensungen in Brand. Die alarmierte Feuerwehr konnte das brennende Papier jedoch …
Feuer bei Recyclinghof Kraft in Gensungen: Papierballen geriet in Brand

Spangenberg: Spaziergänger finden Gift-Köder – Polizei warnt Hundebesitzer

Nachdem Spaziergänger am Montag im Wald bei Spangenberg Gift-Köder gefunden haben, mahnt die Polizei Hundebesitzer zur Vorsicht.
Spangenberg: Spaziergänger finden Gift-Köder – Polizei warnt Hundebesitzer

In Eigen-Regie: Homberger Brändström-Schüler mit Kurzfilm im hr-Fernsehen

Sie haben es unter die Besten in Hessen geschafft: Schüler der Homberger Elsa-Brändström-Schule sind dank erfolgreicher Teilnahme am Wettbewerb "Meine Ausbildung – Du …
In Eigen-Regie: Homberger Brändström-Schüler mit Kurzfilm im hr-Fernsehen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.