Mit Matratze und Magnesium fing es an

Von RAIMUND SCHESSWENDTERNiederurff. Mehr als hundert Gste hatten sich eingefunden, um die Feierstunde im Dorfgemeinschaftshaus Niederurff am ve

Von RAIMUND SCHESSWENDTER

Niederurff. Mehr als hundert Gste hatten sich eingefunden, um die Feierstunde im Dorfgemeinschaftshaus Niederurff am vergangenen Freitag zu feiern.Prominente Besucher

Dazu hatte sich allerlei lokale Politikprominenz eingefunden. Von Ortsvorsteher Walter Fieting aus Niederurff, Vize-Vorsteherin Sabine Sprenger aus Oberurff bis zum Bad Zwestener Brgermeister Michael Khler. Auch Kreistagsbeigeordneter Peter Kossak, Kreistags- und Bundestagsabgeordneter Gerd Hfer schauten zum Kommers herein.

Vorsitzender Manfred Lattermann warf einen weiten Blick ber 100-jhrige Geschichte des TSV. Als Turnverein Einigkeit begann der Werdegang des Vereins. Die ersten Anschaffungen bestanden aus einer Matratze, einem Springstab, einem Ball und zwei Kilo Magnesium. So augerstet, konnten die 19 Mnner die beschlossene Belebung des Turnsports beginnen. Die angeschafften Protollbcher wurden zufllig etwa 30 Jahre spter auf einer Mllhalde wiedergefunden.

Ganz im Sinne Turnvater Jahns sollte der Verein nicht nur der krperlichen Ertchtigung, sondern auch der brgerlichen und sittlichen Krftigung, sowie der Frderung und Erhaltung des Gesangs dienen. Nach einer kriegsbedingten Pause wurden auch die Wassersportarten in das Repertoire genommen. Der Aufbau einer entsprechenden Anlage war nach groen Erfolgen, sogar auf Bundesebene, das zwingende Ergebnis. Nach dem Weggang des Vorsitzenden Pfarrer Wilhelm Teichmller, mehrfacher deutscher Meister im Stromschwimmen, erlahmte dieser Bereich wieder. Stattdessen wurde der heutige Schwerpunkt des Vereins, Der Fuball, ins Programm genommen. Nach weiterem Auf-und-Ab und einer Zwangsunterbrechung durch den zweiten Weltkrieg, war es Willy Wagener, der sich dem Verein annahm. Das Ehrenmitglied und Brgermeister a.D. hatte sich auch beim Kommers eingefunden.

Lattermann berichtete weiter von sportlichen Erfolgen und wrzte seinen Vortrag mit kleinen Anekdoten. Er erinnerte sich, dass die ganze Schlermannschaft, der er angehrte, im Auto seines Vaters Platz finden musste. Da er zu den Kleineren gehrte, blieb ihm nur der Kofferraum als Platz. Lattermanns Tochter Lisa, die als einziger Sportler in der Vereinsgeschichte in die Hessenauswahl berufen wurde und dort drei Jahre lang als Stammspielerin kickte, wird diese Transportsorgen nicht geteilt haben.

Ebenfalls erfolgreich waren die A- und B-Jugend, die in einer Spielvereinigung spielen.

Die ganze Geschichte kann in einer von Dieter Kraushaar mhevoll zusammengestellten Vereinsbroschre nachgelesen werden. Sie ist fr 3,50 Euro zu erwerben. Auch extra angefertigte Jubilums-Hemden sind verfgbar.

Heute hat die Gemeinschaft ber 200 Mitglieder. Eine Damen-Gymnastikabteilung, eine Tischtennissektion und erst seit letztem Jahr eine Laufgruppe sind neben dem Fuball unter dem Dach des TSV Urfftal aktiv

Extra Info: Gratulanten brachten Geschenke

Die silberne Ehrenplakette des Landes Hessen berreichte Peter Kossak im Namen des Ministerprsidenten. Erich Bauer vom Sportkreis brachte eine Ehrenurkunde des Landessportbundes mit. Der Kreisfuballwart Herbert Hasselpflug hatte einen Fuball vom DFB dabei. Eine Ehrenurkunde des Landessportbundes bergab Erich Bauer vom Sportkreis. Geldgeschenke hatten Brgermeister Michael Khler und Bundestagsabgeordneter Gerd Hfer dabei. Von Joachim Bauer vom Hessischen Leichtathletikverband erhielt der Verein Bcher zur Weiterentwicklung der jungen Lufersektion.Ebenfalls beschenkt wurden dir Urfftaler vom Gesangsverein Niederurff, dem Schtzenverein, der Feuerwehr und dem TSV Gilsatal.

Extra Info: Ehrungen fr verdiente Mitglieder

Der Landessportbund ehrteHelmut Kraushaar und Gnther Theis mit der bronzenen Ehrennadel des Verbandes. Der TSV Urfftal 08 vergab urkunden fr die 60jhrige Mitgliedschaft an Helmut Kraushaar und Wilhelm Wiegand. Fr 40 Jahre Treue wurden Karl Lhmer und Gnther Theis ausgezeichnet. Iris Priester ehrte der Verein fr 20 Jahre Mitgliedschaft.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen
Fulda

Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen

Der Benzinpreis nähert sich historischem Hoch: Ein Klartext von Redaktionsvolontärin Martina Lewinski.
Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben
Kassel

Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben

Die Glinicke Gruppe, eine der großen familiengeführten Automobil-Handelsgruppen Deutschlands mit Gründungssitz in Kassel, trauert um ihren Seniorchef Peter Glinicke, der …
Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben
Homberg: Asylbewerber bedroht Mitarbeiter der Ausländerbehörde mit Messer
Kassel

Homberg: Asylbewerber bedroht Mitarbeiter der Ausländerbehörde mit Messer

Asylbewerber bedrohte Mitarbeiter der Ausländerbehörde Schwalm-Eder mit einem Küchenmesser und wird durch Polizei festgenommen. Es wurden keine Personen verletzt.
Homberg: Asylbewerber bedroht Mitarbeiter der Ausländerbehörde mit Messer

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.