Millionendiebstahl bei Mercedeshändler: Zehn Luxusschlitten aus Autohaus geklaut

+

Fritzlar. Ein spielfilmeifer Coup gelang unbekannten Tätern in der Nacht zu Montag in Fritzlar. Die Diebe schafften es insgesamt zehn Luxusautos

Fritzlar. Ein spielfilmeifer Coup gelang unbekannten Tätern in der Nacht zu Montag in Fritzlar. Die Diebe schafften es insgesamt zehn Luxusautos der Marke Mercedes vom Gelände des Autohauses Weinhold zu entwenden.

Wie Inhaber Karl-Ulrich Weinhold berichtet, gingen die Kriminellen dabei sehr professionell und gezielt vor. "Sie haben sich nur die teuersten Modelle ausgesucht", so der bestohlene Autohändler. Fahrzeuge der A und B-Klasse ließen sie links liegen.

Um an die Autoschlüssel zu kommen, brachen sie in das Gebäude ein und öffneten einen Tresor. Auch suchten sie geziel nach Kennzeichen für die Fahrzeuge, was die Vermutung nahe legt, dass mindestens zehn Täter die Fahrzeuge eigenhändig vom Hof chauffierten.

Der Wert der Fahrzeuge beläuft sich auf etwa 800.000 Euro.  Der Schaden insgesamt soll sich, nach Angaben von Weinhold, jedoch auf über eine Million Euro summieren.

Es handelt sich im Einzelnen um acht Neufahrzeuge: einen CLS 350 Shooting Break, Farbe weiß, einen CLS 350 Shooting Break, schwarz, einen CLS 350 Limousine, Farbe weiß, einen SL 350 Roadster, Farbe schwarz, ein E 250 Coupe, Farbe palladiumsilber, ein E 250 Coupe, Farbe schwarz, eine E 250 Limousine, Farbe schwarz und eine C 250 Limousine, Farbe schwarz.

Ferner wurden zwei Gebrauchtfahrzeuge gestohlen: Ein SLK 55 AMG Roadster, Farbe schwarz und ein C 220 CDI Kombi, Farbe schwarz. Des Weiteren stahlen die Täter mehrere Diagnosegeräte aus dem Werkstattbereich sowie sechs amtliche Kennzeichenpaare (HR-QQ 15, HR-KW 700, HR-CP 707, KS-S 3471, KS-A 1770, KS-E 8124).

Nach Polizeiangaben kann davon ausgegangen werden, dass die gestohlenen Kennzeichen an den gestohlenen Autos angebracht worden sind.

Ein ähnlicher Raub ereignete sich vor wenigen Wochen in Brilon.  Hinweise bitte an die Polizei in Homberg, Tel. 05681 / 7740.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Verein Regionalentwicklung Schwalm-Aue wählt neuen Vorstand

Das 15-köpfige Gremium, das über die Vergabe der LEADER-Fördermittel in der Region Schwalm-Aue entscheidet, ist wieder komplett.
Verein Regionalentwicklung Schwalm-Aue wählt neuen Vorstand

Bad Zwestener Bürgerumfrage zur letzten Ruhestätte zeigt: pflegefreie Bestattungsformen sind erwünscht

Ziel der Gemeinde ist es, mehr Bestattungsformen anzubieten. Vor allem die pflegearmen und -freien seien von den Bürgern gewünscht.
Bad Zwestener Bürgerumfrage zur letzten Ruhestätte zeigt: pflegefreie Bestattungsformen sind erwünscht

Wegen Einsturzgefahr: Abriss-Bagger rollen im Neukirchener Schulzentrum

Das Gebäude G am Schulzentrum Neukirchen ist bereits abgerissen. Die Gebäude C und F sollen bald folgen. Grund der Abrissarbeiten sind die erheblichen Mängel, die …
Wegen Einsturzgefahr: Abriss-Bagger rollen im Neukirchener Schulzentrum

B. Braun-Bilanz für 2018: Zufriedenheit trotz Währungsschwankungen

B. Braun steigerte im Jahr 2018 den Umsatz und investiert über 1,2 Milliarden Euro in Forschung, Entwicklung und weltweite Standorte. Zufriedenstellendes Ergebnis wird …
B. Braun-Bilanz für 2018: Zufriedenheit trotz Währungsschwankungen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.