Der Mini-Schaumkuss-Dieb von Felsberg

Felsberg-Gensungen. Eine eher ungewöhnliche Beute machte ein Einbrecher, der am Donnerstagmorgen gegen 5:10 Uhr in ein Wohnhaus in der Straße Zur E

Felsberg-Gensungen. Eine eher ungewöhnliche Beute machte ein Einbrecher, der am Donnerstagmorgen gegen 5:10 Uhr in ein Wohnhaus in der Straße Zur Ederau einstieg.

Der Täter hängte das Fliegengitter vor einem Fenster aus und warf die dahinter befindliche Scheibe mit einem Stein ein. Durch die entstandene Öffnung in der Fensterscheibe entwendete er sieben Mini-Schaumküsse. Als er von einer  Hausbewohnerin überrascht wurde, die gerade nach Hause kam,  flüchtete der Täter in Richtung der Fußgängerunterführung.

Der Langfinger ist laut Beschreibung ca. 170 -180 cm groß und trug ein weißes Kapuzenshirt. Der entstandene Sachschaden beträgt 200 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Melsungen unter Tel.: 05661/70890

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Auf der A7: Motorrad fängt während der Fahrt Feuer - Fahrer leicht verletzt

Motorradbrand löste auch Böschungsbrand aus - Landwirt half beim Löschen
Auf der A7: Motorrad fängt während der Fahrt Feuer - Fahrer leicht verletzt

Thomas Schier verstärkt das Team der Kreisbrandmeister

Der 44-jährige Schrecksbacher ist ab sofort als neuer Kreisbrandmeister für den südlichen Schwalm-Eder-Kreis zuständig.
Thomas Schier verstärkt das Team der Kreisbrandmeister

Zwei Verletzte nach Frontalzusammenstoß auf B254

Trotz des heftigen Frontalaufpralls erlitten beide Fahrzeugführer glücklicherweise nur leichte Verletzungen
Zwei Verletzte nach Frontalzusammenstoß auf B254

Jesberg: 81-Jährige kracht frontal in Lkw

Golf-Fahrerin schwer verletzt - Lkw-Fahrer kam mit dem Schrecken davon
Jesberg: 81-Jährige kracht frontal in Lkw

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.