Miss Picky springt am besten

+

Ziegenhain. Riesen Resonanz beim Reitturnier an der Lämmerweide.

Ziegenhain. Lautes Wiehern und Hufgeklapper rund um den Parkplatz der Ziegenhainer Schuhfabrik, gepaart mit dem ganz speziellen "Duft", waren deutliche Anzeichen für Pferdesport in der Schwalm. Am Wochenende zog es knapp 300 Reiter und 400 Pferde an die Lämmerweide nach Ziegenhain, denn der Kreisreiterverein Schwalm hatte zum ersten großen Reitturnier des Jahres geladen. Nach den Eignungsprüfungen am Freitag, ging es am Samstag mit der Dressur weiter.

In der Dressurprüfung der Klasse A konnten sich Jennifer Wagner (RV Hof Bettenrode e. V.) auf "Winchester Delight" und Carolina Neyses (RFV Ohmtal e.V.) auf "Danny Wilde 2" in ihrer jeweiligen Gruppe durchsetzen.

Fliegende Pferde in der Halle

Der Sonntag stand dann ganz im Zeichen der Springreiter. Zum Auftakt absolvierten die Teilnehmer die Stilspringprüfung der Klasse A, gefolgt von der Springprüfung. Am Nachmittag wurde es eng auf der Zuschauertribüne der Reithalle, denn viele wollten die "fliegenden Pferde" aus der Nähe sehen.

In der Klasse L lagen die Hindernisse bereits auf einer Höhe von 1,20 Meter, was Ross und Reiter schon einiges abverlangte. Im anschließenden M-Springen kletterte das Maß noch um weitere 20 Zentimeter.

Schnaubend galoppierten die Pferde auf die Hindernisse zu und sprangen mit aller Kraft über das rot-weiß geringelte Holz. Hier und da hörte man das Poltern eines Balkens und die Richter notierten vier Fehlerpunkte.

Anja Pfanzelt auf "Davignon 22" gab nach mehreren Fehlern freiwillig auf, wohingegen Cheyenne Winter disqualifiziert wurde, da ihr Pferd "Skyline" dreimal den Sprung verweigerte. Einer der erfolgreichsten Reiter an diesem Tag war Frank Plock (RFV Borken e.V.), der mit "Miss Picky" die Klasse M gewann und als zweifacher Reiter, auf "Carry Blueeye" und "Gretel von der Bokke", die Klasse L für sich entscheiden konnte. Jennifer Prehn (RFV St.Kilian e.V. Korbach) auf "Jolly Jumper" belegte in der Parallelgruppe den ersten Platz. KRV-Vorsitzender Rüdiger Schmidt zeigte sich hocherfreut über die große Resonanz der Veranstaltung. Dank der guten Organisation und dem engagierten Einsatz der 35 Helfer wich man trotz der großen Teilnehmerzahl kaum vom Zeitplan ab.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unbekannte Täter entzünden Sicherungsnetz an Baugerüst

Das Feuer an dem Baustellennetz hatte sich bereits über mehrere Meter in die Höhe ausgebreitet. Die Polizei geht derzeit von einer vorsätzlichen Brandstiftung aus
Unbekannte Täter entzünden Sicherungsnetz an Baugerüst

Steigende Infektionszahlen im Schwalm-Eder-Kreis

Neben dem aktuellen Infektionsgeschehen in der Gemeinschaftsunterkunft für geflüchtete Menschen in Schwalmstadt gibt es nach Informationen der Kreisverwaltung in einer …
Steigende Infektionszahlen im Schwalm-Eder-Kreis

Vier Corona-Fälle in Treysaer Gemeinschaftsunterkunft - gesamte Einrichtung unter Quarantäne

In der Treysaer Gemeinschaftsunterkunft für Geflüchtete in der Harthbergkaserne wurden vier Bewohner positiv auf COVID-19 getestet. Aktuell steht die gesamte Einrichtung …
Vier Corona-Fälle in Treysaer Gemeinschaftsunterkunft - gesamte Einrichtung unter Quarantäne

Unter besonderen Bedingungen: Weinlese auf dem Böddiger Berg findet statt

Auch in diesem Jahr werden die Weintrauben auf dem Böddiger Berg geerntet. Die Lese findet am 6. Oktober unter besonderen Bedingungen statt.
Unter besonderen Bedingungen: Weinlese auf dem Böddiger Berg findet statt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.