Morschen: Mann (61) stirbt nach Fahrradunfall

Am heutigen Freitag ereignete sich auf der Kreisstraße 131, zwischen den Ortsteilen Binsförth und Beiseförth ein Verkehrsunfall, bei dem der beteiligte Radfahrer tödlich verletzt wurde.

Nach Angaben von Unfallzeugen befuhr gegen 17.30 Uhr ein 61-jähriger mit seinem Fahrrad die K 131 in Richtung Beiseförth. In einer abfallenden Rechtskurve kam der Radfahrer aus bisher noch nicht geklärter Ursache von der Fahrbahn nach rechts ab und fuhr gegen die Leitplanke.

Trotz sofortiger Erste-Hilfe-Maßnahmen durch die Zeugen und weiteren Ersthelfern sowie Reanimationsmaßnahmen durch die verständigten Rettungskräfte verstarb der 61-jährige noch an der Unfallstelle.

Die K 131 war zwischen den Ortschaften Binsförth und Beiseförth bis 20.15 Uhr voll gesperrt.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Elfershäuser Kreuz wegen Unfällen gesperrt

Weil‘s zu oft kracht: K 28 bis Dezember 2020 nicht befahrbar – Gründe für die Unfälle sollen erforscht werden 
Elfershäuser Kreuz wegen Unfällen gesperrt

In Gudensberg stürzte gestern ein Baum auf die Straße

Ein Baum fiel gestern auf die "Schöne Aussicht" in Gudensberg
In Gudensberg stürzte gestern ein Baum auf die Straße

Stadtsparkasse Schwalmstadt feiert 175-jähriges Jubiläum

Viele Gäste kamen in den Landgasthof Bechtel in Zella, um den besonderen Geburtstag zu feiern.
Stadtsparkasse Schwalmstadt feiert 175-jähriges Jubiläum

Frontal-Crash auf der B 253 bei Fritzlar: Pkw und Lkw ineinander gekracht

Ein schlimmer Verkehrsunfall ereignete sich am späten Donnerstagnachmittag auf der B 253 zwischen Fritzlar und Ungedanken.
Frontal-Crash auf der B 253 bei Fritzlar: Pkw und Lkw ineinander gekracht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.