Motorrad krachte ungebremst in Schulbus

Schulbusfahrer bersah Motorradfahrer... schwerverletzt!Ostheim. Am Donnerstagmorgen kam es auf der L 3224 an der Abzweigung nach Ostheim zu eine

Schulbusfahrer bersah Motorradfahrer... schwerverletzt!

Ostheim.Am Donnerstagmorgen kam es auf der L 3224 an der Abzweigung nach Ostheim zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Motorrad und einem Schulbus.Ein Motorradfahrer (17) befuhr mit seinem Motorrad die L3224 von Homberg Efze in Richtung Malsfeld. Zur gleichen Zeit wollte der Fahrer eines mit drei Schlern besetzten Schulbusses aus Ostheim kommend nach links in Richtung Homberg auf die L 3224 abbiegen und bersah dabei vermutlich aufgrund von Sichtbehinderung durch starken Regen dem Motorradfahrer.Das Motorrad krachte fast ungebremst in die Seite des Schulbusses.Bei dem Unfall wurde der Motorradfahrer so schwer verletzt, dass er mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus nach Kassel geflogen werden musste.Fahrgste und Fahrer des Schulbusses wurden nicht verletzt.Fr die Unfallrekonstruktion wurde von der Staatsanwaltschaft ein Unfallsachverstndiger bestellt.

Meldung, Fotos und Video von unserem Kooperationspartner TVnews-HESSEN

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Falsche Ärztin wollte Bürgermeisterin werden

Meike W. soll für vier Todesfälle verantwortlich sein – 2012 kandidierte sie bei der Bü-Wahl in Bad Emstal
Falsche Ärztin wollte Bürgermeisterin werden

Unbekannter versucht Hundewelpen in Neukirchen zu stehlen

Der Mann wurde vom Besitzer überrascht und konnte im Anschluss ohne Hund fliehen.
Unbekannter versucht Hundewelpen in Neukirchen zu stehlen

Jetzt geht es in die Fläche: Impfzentrum Fritzlar öffnet am 9. Februar

Das Impfzentrum in Fritzlar soll am 9. Februar endlich seine Türen öffnen. Die Terminvergabe erfolgt weiterhin zentral über das Land Hessen, so dass derzeit noch nicht …
Jetzt geht es in die Fläche: Impfzentrum Fritzlar öffnet am 9. Februar

Bei den Friseuren brennt‘s: Fehlende Hilfen und Schwarzarbeit im Lockdown

Seit Mitte Dezember sind die hessischen Friseure im Lockdown. Vielen steht das Wasser mittlerweile bis zum Hals: fehlende Finanzhilfen, drohende Insolvenzen und …
Bei den Friseuren brennt‘s: Fehlende Hilfen und Schwarzarbeit im Lockdown

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.