Motorradfahrer stirbt bei Unfall

Motorradfahrer stirbt bei Unfall auf der Landesstraße 3220

Maden. Auf der Landstraße L3220 aus Maden kommend in Richtung Niedervor-schütz kam es gegen 14:40 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall mit einem Motorrad.

Nach ersten Ermittlungen überholte der 70-jährige Motorradfahrer mit nur mäßiger Geschwindigkeit ein anderes Motorrad und kam in einer leichten Linkskurve aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab. Dort überschlug er sich.

Die sofort eingeleiteten Rettungsmaßnahmen verliefen leider ergebnislos. Der Motorradfahrer verstarb noch am Unfallort. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Zur Klärung der Unfallursache wurde seitens der Staatsanwaltschaft ein Sachverständiger beauftragt. Derzeit ist die Landstraße voll gesperrt.

Rubriklistenbild: © dpa /Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Tanzen für den guten Zweck: Open-Air-Zumba-Party am Naturbadesee Stockelache

Zumba-Trainerin Yvonne Winter aus Singlis lädt zur Open-Air-Zumba-Party am Samstag, 4. August, ein. Am Naturbadesee Stockelache Borken kann Zumba getanzt und in den …
Tanzen für den guten Zweck: Open-Air-Zumba-Party am Naturbadesee Stockelache

Bischof Dr. Martin Hein zu Besuch im Hospiz Kellerwald in Gilserberg

„Chef“ der Evangelischen Kirche Kurhessen-Waldeck informierte sich vor Ort über die im vergangenen Jahr gegründete Einrichtung.
Bischof Dr. Martin Hein zu Besuch im Hospiz Kellerwald in Gilserberg

Feuerwehr muss erkrankte Frau mit Drehleiter abholen

Feuerwehr musste erkrankte Frau mit Drehleiter abholen - das Treppenhaus war zu schmal
Feuerwehr muss erkrankte Frau mit Drehleiter abholen

Ihr Platz wird frei: Maria-Viktoria Daebner über ihr FSJ in Fritzlarer Kita St. Martin

Mit einem Freiwilligen Sozialen Jahr überbrückte die 20-Jährige aus Volkmarsen ein Jahr bis zum Studienbeginn ihres Traumberufes Kinderpsychologin. In der Malteser …
Ihr Platz wird frei: Maria-Viktoria Daebner über ihr FSJ in Fritzlarer Kita St. Martin

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.