Ich bin ein Narr, holt mich hier raus!

+

Fritzlar. Mit Dünnpfiff durchs Labyrinth - Karnevalisten errichten Dschungelcamp in Fritzlarer Kaserne

Fritzlar. Wo sonst militärische Disziplin herrscht, regiert jetzt der Jokus, denn die Fritzlarer Karnevalisten haben wieder einmal die Kaserne im Sturm erobert. Wie eine bunte Flutwelle wogte das Narrenmeer durch die Tore und ließ sich auch durch einige wohl vorbereitete Hindernisse nicht allzu lange aufhalten.

Zunächst mussten die Jecken bei der Stabsstaffel zum Geruchs- und Geschmackstest antreten. Hinter Begriffen wie "Dünnpfiff" verbarg sich dann allerdings doch nur kalter Kaffee. Außerdem durften sich drei Auserwählte im Blindflug durch das Labyrinth der Sinne tasten. Danach brauchte Oberst Mittelberg Unterstützung. Mit tatkräftiger Hilfe der Tollitäten wurde der Leuchtturm namens Luftbewegliche Brigade 1 zu Grabe getragen und schließlich zu letzten Ruhe gebettet. "Das Wasser ist trüb, die Luft ist rein, der Spieß, der muss ertrunken sein", reimte der letzte Brigadekommandeur. Nach der Kammer des Grauens beim Sanitätszentrum hatten sich die Narren durch einen nebligen Urwald zu wühlen, um einige Sterne zu ergattern, die sie dann bei Dschungelkönig Andreas I. (Brendel) gegen die Kasernenschlüssel eintauschen konnten. Dieser hatte die närrischen Heerscharen zuvor mit dem Satz begrüßt: "Ich bin ein Narr, holt mich hier raus".

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unbekannte Täter entzünden Sicherungsnetz an Baugerüst

Das Feuer an dem Baustellennetz hatte sich bereits über mehrere Meter in die Höhe ausgebreitet. Die Polizei geht derzeit von einer vorsätzlichen Brandstiftung aus
Unbekannte Täter entzünden Sicherungsnetz an Baugerüst

Steigende Infektionszahlen im Schwalm-Eder-Kreis

Neben dem aktuellen Infektionsgeschehen in der Gemeinschaftsunterkunft für geflüchtete Menschen in Schwalmstadt gibt es nach Informationen der Kreisverwaltung in einer …
Steigende Infektionszahlen im Schwalm-Eder-Kreis

Vier Corona-Fälle in Treysaer Gemeinschaftsunterkunft - gesamte Einrichtung unter Quarantäne

In der Treysaer Gemeinschaftsunterkunft für Geflüchtete in der Harthbergkaserne wurden vier Bewohner positiv auf COVID-19 getestet. Aktuell steht die gesamte Einrichtung …
Vier Corona-Fälle in Treysaer Gemeinschaftsunterkunft - gesamte Einrichtung unter Quarantäne

Unter besonderen Bedingungen: Weinlese auf dem Böddiger Berg findet statt

Auch in diesem Jahr werden die Weintrauben auf dem Böddiger Berg geerntet. Die Lese findet am 6. Oktober unter besonderen Bedingungen statt.
Unter besonderen Bedingungen: Weinlese auf dem Böddiger Berg findet statt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.