Für Natur und Umwelt

Starkes Engagement des Lions-Club HombergHomberg. Die kalten Fe, die sich die Lions-Clubmitglieder beim Clobesmarkt im Dezember geh

Starkes Engagement des Lions-Club Homberg

Homberg. Die kalten Fe, die sich die Lions-Clubmitglieder beim Clobesmarkt im Dezember geholt haben, waren nicht umsonst. Obwohl die nasskalte Witterung in diesem Jahr nicht so viele Besucher auf den Homberger Marktplatz gelockt hatte, konnte mit Hilfe des Lwen-Punsch-Ausschanks ein hervorragendes Spendenergebnis eingefahren werden. Vielleicht auch wegen der Ankndigung, in diesem Jahr rtliche Natur- und Umweltprojekte zu frdern. Lions-Club Prsident Gert Wenderoth hatte daher krzlich die Freude, vor zahlreichen Gsten in der Wildparkbaude des Wildpark Knll drei Schecks im Gesamtwert von 1.000 Euro zu berreichen. Sie gingen an engagierte Vereine, die sich Projekten verschrieben haben, die das Verstndnis fr den Erhalt von Natur und Artenvielfalt aktiv untersttzen und frdern.

Finanzielle Untersttzung

So erhielt der Frderverein Wildpark Knll fr seine umweltpdagogische Arbeit, die sich an Kinder und Jugendliche richtet, 500 Euro. Weiter gingen an den Fischereiverein Mhlhausen zur Untersttzung der Finanzierung des Artenschutzprojekts Bachforelle 250 Euro. Der NABU Homberg, wird die Spende von 250 Euro fr ein Projekt mit Senioren verwenden, die Brut- und Nistksten im Umkreis ihrer Wohnungen betreuen. Der frhliche Gesang der Vgel im Frhjahr wird es ihnen danken. Den kurzen Dankesreden schloss sich ein interessanter und aufschlussreicher Vortrag der Umweltpdagogin Sara Engelbrecht vom Wildpark Knll an. Sie referierte ber das laufende erfolgreiche Projekt zur Umweltbildung im Wildpark. So konnten die Zuhrer erfahren, dass der Wildpark Knll lngst ber den Status eines reinen Zoos hinausgewachsen ist. Durch entsprechende Bildungsmanahmen, die mit Schulen und Kitas durchgefhrt werden, soll eine kologisch, konomisch und sozial ausgewogene Entwicklung der Kinder nachhaltig gefrdert werden. Darber hinaus plant der Wildpark Knll fr die Zukunft, mit einem Umweltmobil aktiv die Idee der Umweltbildung in den Landkreis hinaus zu tragen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fritzlarer Martin Volke ist Deutschlands bester Schweinehalter

„CeresAward“ für 27-jährigen Junglandwirt – „Volke hat immer das Tierwohl im Blick“, sagt die Jury
Fritzlarer Martin Volke ist Deutschlands bester Schweinehalter

25-jährige Neukirchenerin leitet Garten- und Landschaftsbauunternehmen

Von ihrer Sorte gibt es nur wenige. Mit Engagement und frischen Ideen möchte sie ihr Unternehmen erfolgreich führen.
25-jährige Neukirchenerin leitet Garten- und Landschaftsbauunternehmen

Elfershäuser Kreuz wegen Unfällen gesperrt

Weil‘s zu oft kracht: K 28 bis Dezember 2020 nicht befahrbar – Gründe für die Unfälle sollen erforscht werden 
Elfershäuser Kreuz wegen Unfällen gesperrt

In Gudensberg stürzte gestern ein Baum auf die Straße

Ein Baum fiel gestern auf die "Schöne Aussicht" in Gudensberg
In Gudensberg stürzte gestern ein Baum auf die Straße

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.