Neue Riege im Vorstand

Der "Verein zur Förderung der Gesundheitserziehung an der GS Guxhagen", wie der Mensaverein richtigerweise heißt, hat in seiner Hauptversa

Der "Verein zur Förderung der Gesundheitserziehung an der GS Guxhagen", wie der Mensaverein richtigerweise heißt, hat in seiner Hauptversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Der bisherige Vorsitzende Ingo Pahl gab einen kurzen Bericht über die Aktivitäten des vergangenen Jahres ab, wobei der Wechsel des Caterers, der die Schulmensa beliefert, im Vordergrund stand.

Auch für die Schüler wird es einfacher

Nach der Insolvenz des Bio-Caterers Dr. Hoppe in Kassel arbeitet die Schule nunmehr mit der Firma Frisch-Menü aus Baunatal zusammen. "Das Abrechnungssystem ist nun deutlich einfacher geworden und macht dem Vorstand weniger Arbeit. Auch für die Schüler ist es nun einfacher, ihre Essenzeiten zu planen, da es kein Abo-System mehr gibt, sondern eine Chipkarte, die man sich je nach Bedarf aufladen kann und pro Mahlzeit der Essenpreis damit bezahlt wird," erläutert die bisherige und auch zukünftige Kassiererin des Vereins, Ursula Stroop.Nach der Entlastung des Vorstandes schlossen sich die Neuwahlen an, die Martin Graefe, Vorsitzender des Fördervereins der Gesamtschule Guxhagen, geleitet hatte. Als neue Vorsitzende wurde Andrea Löw-Neumann gewählt, ihr zur Seite stehen Angelika Löwer als stellvertretende Vorsitzende, Ursula Stroop als Kassiererin, Sabine Heinemann als Schriftführerin und als Beisitzer fungieren Hans-Georg Albert, Heike Reuter, Heike Oetzel und Beate Dittmar-Rudolph.

Pädagogische Konzepte wieder mehr im Vordergrund

Andrea Löw-Neumann dankte den Mitgliedern für das große Vertrauen, was sich durch die einstimmige Wahl ausgedrückt hat und hatte das Schlusswort der Jahreshauptversammlung: "Der Mensaverein wird sich in Zukunft auch wieder stärker anderen Aufgaben widmen als der Verwaltung der Mensa. Bei der Gründung des Mensavereins stand die Vermittlung eines pädagogischen Konzeptes mit im Vordergrund, wonach den Kindern der verantwortungsvolle Umgang mit Lebensmitteln sowie die Möglichkeiten zur ausgewogenen und gesunden Ernährung beigebracht werden sollen. Dies wird wieder stärker im Vordergrund unserer weiteren Arbeit stehen," versprach die neue Vorsitzende.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Charlène von Monaco betrübt: Palast verkündet eine bittere Nachricht der Fürstin
Welt

Charlène von Monaco betrübt: Palast verkündet eine bittere Nachricht der Fürstin

Fürstin Charlène von Monaco ist offenbar noch immer angeschlagen. Fans sorgen sich um ihre Gesundheit. Nun verkündet der Palast eine traurige Nachricht.
Charlène von Monaco betrübt: Palast verkündet eine bittere Nachricht der Fürstin
Drei Tatverdächtige nach versuchtem Tötungsdelikt in Bremer Straße in U-Haft
Kassel

Drei Tatverdächtige nach versuchtem Tötungsdelikt in Bremer Straße in U-Haft

Die Männer, die in Deutschland keinen Wohnsitz haben, konnten am Samstag durch das SEK in einer Wohnung im Kasseler Stadtteil Helleböhn festgenommen werden.
Drei Tatverdächtige nach versuchtem Tötungsdelikt in Bremer Straße in U-Haft
Metzgerin Katharina Koch aus Calden enthüllt mit ZDF-Experten den Schinken-Trick der Industrie
Landkreis Kassel

Metzgerin Katharina Koch aus Calden enthüllt mit ZDF-Experten den Schinken-Trick der Industrie

Ob Schinken, saftiger Sauerbraten oder süße Leckerei – es gibt fast kein Lebensmittel, an dem die Industrie nichts zu tricksen hat. Sebastian Lege weiß, wie es geht, und …
Metzgerin Katharina Koch aus Calden enthüllt mit ZDF-Experten den Schinken-Trick der Industrie
Traumberuf Schauspielerin: Susanne Schleiter aus Gilserberg drehte schon mit Matthias Schweighöfer
Schwälmer Bote

Traumberuf Schauspielerin: Susanne Schleiter aus Gilserberg drehte schon mit Matthias Schweighöfer

Matthias Schweighöfer gehört zu den beliebtesten Schauspielern Deutschlands. Susanne Schleiter durfte mit ihm für seine Serie "You are wanted" drehen.
Traumberuf Schauspielerin: Susanne Schleiter aus Gilserberg drehte schon mit Matthias Schweighöfer

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.