Neuer VW Bora steigert Möglichkeiten in der Kfz-Ausbildung

Melsungen. Ein dunkelblauer VW Bora wird künftig die Ausbildung der Kfz-Mechatroniker in der Radko-Stöckl-Schule bereichern.Der von der Volkswagen

Melsungen. Ein dunkelblauer VW Bora wird künftig die Ausbildung der Kfz-Mechatroniker in der Radko-Stöckl-Schule bereichern.

Der von der Volkswagen AG gespendete Bora rundet das Portfolio in besonderer Weise ab, sagte Obermeister Rudi Hupfeld von der Innung des Kraftfahrzeug-Handwerks. Damit stehen den Auszubildenden nun drei Fahrzeuge mit unterschiedlichen technischen Entwicklungsständen zur Verfügung.

Neben dem VW Bora der das Erlernen der herkömmlichen Technik ermöglicht, stehen auch ein Audi A3 mit erhöhter Technik und ein Mercedes im oberen Preissegment mit einer hohen technischen Ausrüstung zur Verfügung.

Alle drei Schulungsfahrzeuge seien für eine umfassende Ausbildung sehr wichtig, da Fahrzeuge aller drei Gattungen zur Reparatur in die Werkstatt kommen. Die Auszubildenden arbeiten somit an allen Fahrzeugen und müssen die Aufträge fachmännisch durchführen können.

Unterstützung für die Kfz-Ausbildung erhielt die Schule und die Innung durch den Förderverein der Radko-Stöckl-Schule, deren Vorsitzender Dr. Karl Wetekam (Karl Wetekam & Co. KG) und Vorstandsmitglied Kay-Henric Engel (B.Braun Melsungen AG) an der Übergabe teilnahmen.

Dank an VW

Einen besonderen Dank richtet Schulleiter Bernd Richter an Dr. Stefan Kreher, Leiter der VW Coaching GmbH, der das Fahrzeug zusammen mit Klaus Walter Zschocke, Leiter der Kundendienstwerkstatt, in die Obhut der Schule übergab.

Richter zeigte sich sehr erfreut über die großzügige Spende und sprach von einer Win-win-Situation. Er beschrieb die Fahrzeugübergabe als ein weiteres Beispiel der Verzahnung von Großindustrie und den regionalen Berufsschulen.

Obwohl die Auszubildenden von Volkswagen normalerweise eine der Berufsschulen im Landkreis Kassel besuchen, komme auch ein großer Teil der Mitarbeiter aus dem Schwalm-Eder-Kreis, betonte Dr. Kreher. Deshalb sei die Fahrzeugspende nicht nur eine Bereicherung für die Berufsschule, sondern auch für Volkswagen, um die Präsenz in der Region noch weiter auszubauen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Aus „Rest-Cents“ der Mitarbeiter wurden 22.387 Euro für Geburtshilfe

Seit 2016 Sammeln B. Braun-Mitarbeiter an den Standorten Melsungen, Tuttlingen und Berlin die "Rest-Cents" ihrer Gehaltsabrechnungen und spenden diese für soziale …
Aus „Rest-Cents“ der Mitarbeiter wurden 22.387 Euro für Geburtshilfe

Beiseförth: Familie Smakulski erfüllt sich Blockhaus-Traum

Das Besondere: Fenster werden erst zum Schluss reingeschnitten.
Beiseförth: Familie Smakulski erfüllt sich Blockhaus-Traum

Unbekannte Täter entzünden Sicherungsnetz an Baugerüst

Das Feuer an dem Baustellennetz hatte sich bereits über mehrere Meter in die Höhe ausgebreitet. Die Polizei geht derzeit von einer vorsätzlichen Brandstiftung aus
Unbekannte Täter entzünden Sicherungsnetz an Baugerüst

Steigende Infektionszahlen im Schwalm-Eder-Kreis

Neben dem aktuellen Infektionsgeschehen in der Gemeinschaftsunterkunft für geflüchtete Menschen in Schwalmstadt gibt es nach Informationen der Kreisverwaltung in einer …
Steigende Infektionszahlen im Schwalm-Eder-Kreis

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.