,Neugierde wecken’: Die neuen vhs-Programme liegen aus

+

Schwalm-Eder. Mehr als 600 Kurse bietet die Volkshochschule Schwalm-Eder (vhs) im Frühjahrssemester 2014 an.

Schwalm-Eder. Mehr als 600 Kurse bietet die Volkshochschule Schwalm-Eder (vhs) im Frühjahrssemester 2014  an. Das Angebot umfasst Lehrgänge aus den Bereichen Politik – Gesellschaft – Umwelt, Kulturelle Bildung, Gesundheit, Berufliche Bildung und IT-Kompetenz sowie Sprachen und Verständigung. Dabei stechen unter anderem Kurse zur Biografiearbeit, zum Kreieren eigener "Nanas", Anleitungen zum Bauen mit Lehm, Sprachreisen, geführte Fahrradtouren durch den Schwalm-Eder-Kreis oder Kurse, in denen ärztliches Grundwissen übersetzt und erklärt wird, hervor.

Das Frühjahrssemester steht unter dem Motto "Jetzt leben und Neues erschließen". Dies solle die Teilnehmenden "animieren und Bewusstsein schaffen, den Blick und die Zeit für das Wesentliche frei zu machen. Gleichzeitig die Neugierde auf Neues wecken und sich die unterschiedlichsten Dinge, Orte, ganze Kulturen oder Wissen für die unterschiedlichsten Zwecke zu erschließen. Sei es um direkt verwertbaren Nutzen zu ziehen oder die eigene Persönlichkeitsentwicklung voran zu treiben", erklärt Landrat Frank-Martin Neupärtl.

Das Titelfoto, ein Hund der aus einem Transporter herausschaut, wurde von der Abiturientin Tabita Böhm während eines London-Aufenthaltes geschossen. Der entschlossene und zielgerichtete Blick, seine entspannte Haltung und seine erkennbare Neugierde seien genau die Eigenschaften, die für ein erfolgreiches Lernen erforderlich seien, so Neupärtl (siehe auch Kurz-Info).

Das aktuelle Programm liegt mit einer Auflage von 15.000 Stück in den Stadt- und Gemeindeverwaltungen, der Kreisverwaltung und deren Außenstellen, in den Geschäftsstellen der Sparkassen und Banken, in allen Bäckereien und in Buchhandlungen aus. Außerdem kann es im Internet unter www.vhs-schwalm-eder.de oder über die vhs-nordhessen-app eingesehen werden. Auf den Internetseiten finden sich neben dem Kursprogramm zusätzliche Informationen, aktuelle Hinweise, Fotogalerien sowie Video- und Audiobeiträge.

Bilder-Wettbewerb für das kommende Semester

Schwalm-Eder. Das Team der Volkshochschule hat für die Gestaltung des kommenden Programmheftes einen Fotowettbewerb gestartet. Jeder Bewohner des Schwalm-Eder-Kreises ist teilnahmeberechtigt. Jeder Teilnehmer darf maximal drei Fotos einsenden.

Die Fotos müssen im Format JPG oder TIF vorliegen und eine Auflösung von mindestens 4 MB (zum Beispiel 1.200 x 1.800 Pixel) haben. Es dürfen auch analoge, gemalte oder gezeichnete Bilder sein.

Einsendungen per E-Mail an vhs@schwalm-eder-kreis.de oder per Post an Volkshochschule Schwalm-Eder, Parkstraße 6, 34576 Homberg (Efze). Das Stichwort lautet "vhs-Fotowettbewerb. Einsendeschluss ist der 15. Juni 2014.

Alle Einsender erklären sich damit einverstanden, dass die vhs die eingesandten Fotos im Rahmen ihrer Öffentlichkeitsarbeit verwendet (Publikation im Programmheft, auf den vhs-Internetseiten oder auf Handzetteln, Plakaten etc.). Die besten Arbeiten werden von einer Jury beurteilt und prämiert.

Der erste Preis sind 250 Euro in bar. Der zweite Preis ist ein vhs-Kursgutschein im Wert von 100 Euro. Der dritte Preis ist ein vhs-Kursgutschein im Wert von 50 Euro.

Voraussetzung für die Durchführung des Wettbewerbes ist dass insgesamt mindestens 50 Fotos bei der vhs eingehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vier Corona-Fälle in Treysaer Gemeinschaftsunterkunft - gesamte Einrichtung unter Quarantäne

In der Treysaer Gemeinschaftsunterkunft für Geflüchtete in der Harthbergkaserne wurden vier Bewohner positiv auf COVID-19 getestet. Aktuell steht die gesamte Einrichtung …
Vier Corona-Fälle in Treysaer Gemeinschaftsunterkunft - gesamte Einrichtung unter Quarantäne

Unter besonderen Bedingungen: Weinlese auf dem Böddiger Berg findet statt

Auch in diesem Jahr werden die Weintrauben auf dem Böddiger Berg geerntet. Die Lese findet am 6. Oktober unter besonderen Bedingungen statt.
Unter besonderen Bedingungen: Weinlese auf dem Böddiger Berg findet statt

Ein schwarzes Jahr: Friseur-Innung Schwalm-Eder zieht Zwischenbilanz für 2020

Als "eines der schwärzesten Jahre" für das Friseurhandwerk bezeichnet Obermeister Carsten Ciemer das Jahr 2020. Trotzdem blicken die Innungsmitglieder zuversichtlich in …
Ein schwarzes Jahr: Friseur-Innung Schwalm-Eder zieht Zwischenbilanz für 2020

Große Tat auf kleinem Rad: Michel Descombes tritt für krebskranke Kinder in die Pedale

Michel Descombes trotzt auf seiner „Tour der Hoffnung“ Corona. Er sammelt für krebskranke Kinder und machte am Donnerstag Halt in Homberg.
Große Tat auf kleinem Rad: Michel Descombes tritt für krebskranke Kinder in die Pedale

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.