Die Neukirchener und ihre tollen fünf Tage

Von ALEXANDER GBERTNeukirchen. Es sind nur fnf Tage, aber die sind etwas ganz besonderes. Seit Jahrzehnten herrscht um Pfingsten herum in

Von ALEXANDER GBERT

Neukirchen. Es sind nur fnf Tage, aber die sind etwas ganz besonderes. Seit Jahrzehnten herrscht um Pfingsten herum in Neukirchen der Ausnahmezustand. Bereits zum 49. Mal ldt die schmucke Stadt im Knll, von Freitag, 29. Mai, bis Dienstag, 2. Juni, zu ihrer Babiller-Pfingstkirmes. Schon seit Wochen plant, organisiert und werkelt die Burschenschaft mit ihren Vorsitzenden Timo Csa und Volker Koril sowie der diesjhrigen Kirmesprinzessin Jarmila Alex, an der Veranstaltung und dem traditionellen Festzug am Sonntag. Und Untersttzt mssen sie nicht lang suchen: Die kommt von Freunden, Vereinen und Geschftsleuten.

Alle Blicke auf die Prinzessin

Mrchenhaft prunkvoll wird es, wenn sich die schne Knigstochter, in einer weien Kutsche, beim Festzug den Blicken der Neukirchener und der vielen Besucher aus der Region stellt. Auch in diesem Jahr soll sich der Tross durch die romantische Altstadt schlngeln. Das Motto: Die Babiller im Wandel der Zeit. Man darf also gespannt sein.

Der Festzugsverlauf:

Birkenallee - Niederrheinische Strae - Kurhessenstrae bis Einmndung Untergasse (bei den Grundstcken Walper und Menzel) - Untergasse bis Einmndung Burgtorgasse (bei der stdtischen Bcherei) - Burgtorgasse bis Grundstck Bernhardt - Kurhessenstrae Richtung Stadtmitte bis Einmndung Niederrheinische Strae und wieder zurck in die Birkenallee. Anschlieend bieten die Spielmannzge und Trachtengruppen unter dem Festzelt ein buntes Unterhaltungsprogramm.

Fahr- und Schaugeschfte

Hoch hinaus oder mchtig schnell im Kreis die Fahr- und Schaugeschfte ffnen ab 14 Uhr auf dem Festplatz in der Birkenallee. Wir wollten ein wenig Abwechslung ins Spiel bringen und haben fr die eine oder andere zustzliche Attraktion gesorgt, macht Csa Lust auf den Nervenkitzel Ozapft is heit es am Pfingstsamstag ab 20.30 Uhr, wenn die Kirmes mit dem Einmarsch der Burschenschaft sowie Brgermeister Klemens Olbrich offiziell erffnet wird. Die Kapelle Ottertaler sorgt dabei fr znftige Unterhaltungsmusik.

Am Montag ab 11.30 Uhr geht es mit den Blasmusikern blech.Quadrat (ehemals die Ottrauer) und khlem Gerstensaft in die vorletzte Runde der tollen fnf Tage. Mit den Ottertalern, einem zwerchfellstrapazierendem Firmentreffen mit Touch-Down-Garantie sowie den Pfunds-Kerlen aus Tirol neigt sich die Kirmes am Dienstag, 2. Juni, dem Ende. Das werde sich allerdings, so die Burschenschaft, bis in die frhen Morgenstunden ziehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Steuersünde Kellerwaldturm? Jesbergs Bürgermeister Manz kritisiert Schwarzbuchartikel als „völlig überspitzt“

Im Schwarzbuch 2019/2020 vom Bund der Steuerzahler ist auch ein Beitrag über den Kellerwaldturm in Jesberg und die damit verbundene Steuerverschwendung. Was wirklich an …
Steuersünde Kellerwaldturm? Jesbergs Bürgermeister Manz kritisiert Schwarzbuchartikel als „völlig überspitzt“

Dreiste Diebe in Homberg: Trickdiebstahl, Einbruch und versuchter Autoraub

In den vergangenen Tagen wurden Homberger Opfer von Trickbetrügerinnen, Einbrechern und sogar vermeintlichen Autodieben. Nur die Autodiebe waren nicht erfolgreich.
Dreiste Diebe in Homberg: Trickdiebstahl, Einbruch und versuchter Autoraub

Fotostrecke: John Diva & The Rockets of Love spielten im ausverkauften Mylord

Schrecksbach hat eine wahnsinnige Rocknacht hinter sich. Im altehrwürdigen Mylord stand niemand Geringeres auf der Bühne als Glamrocker John Diva. Kein Wunder: Die Bude …
Fotostrecke: John Diva & The Rockets of Love spielten im ausverkauften Mylord

Zwei Meter zu breit: Nordmanntanne für Kasseler Weihnachtsmarkt steckt in Homberg fest

Eigentlich war alles im Zeitplan, doch dann ließ sich die Christbaumtanne für den Kasseler Weihnachtsmarkt nicht unter 5,50 Meter Breite zurren.
Zwei Meter zu breit: Nordmanntanne für Kasseler Weihnachtsmarkt steckt in Homberg fest

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.