Nun, liebe Kinder, gebt fein acht ...

... so wird bei Luckhardts Wurst gemacht! Der Seigertshäuser Kindergarten Wirbelwind war jüngst zu Besuch in der Landmetzgerei Luckhardt. Voller Wis

... so wird bei Luckhardts Wurst gemacht! Der Seigertshäuser Kindergarten Wirbelwind war jüngst zu Besuch in der Landmetzgerei Luckhardt. Voller Wissbegier schauten die Kleinen den gestandenen Metzgern bei der Arbeit über die Schulter, um mit eigenen Augen zu sehen, wie die gute Schwälmer Bratwurst entsteht und wieso der Fleischermeister eigentlich eine ganze Wurstekammer braucht. Nach der Betriebsbesichtigung durften sich die kleinen Wirbelwinde draußen beim Schweineohrenweitwurf und im Wurststock-Slalom austoben. Zur Krönung des Tages legten die Fleischer zu fortgeschrittener Stunde noch ordentlich was auf den Grill. Und wie hätte es anders sein können? Lecker Bratwürst­chen mit frisch gebackenen Brötchen gingen im wahrsten Sinne des Wortes weg wie warme Semmeln.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Auf der A7: Motorrad fängt während der Fahrt Feuer - Fahrer leicht verletzt

Motorradbrand löste auch Böschungsbrand aus - Landwirt half beim Löschen
Auf der A7: Motorrad fängt während der Fahrt Feuer - Fahrer leicht verletzt

Thomas Schier verstärkt das Team der Kreisbrandmeister

Der 44-jährige Schrecksbacher ist ab sofort als neuer Kreisbrandmeister für den südlichen Schwalm-Eder-Kreis zuständig.
Thomas Schier verstärkt das Team der Kreisbrandmeister

Zwei Verletzte nach Frontalzusammenstoß auf B254

Trotz des heftigen Frontalaufpralls erlitten beide Fahrzeugführer glücklicherweise nur leichte Verletzungen
Zwei Verletzte nach Frontalzusammenstoß auf B254

Jesberg: 81-Jährige kracht frontal in Lkw

Golf-Fahrerin schwer verletzt - Lkw-Fahrer kam mit dem Schrecken davon
Jesberg: 81-Jährige kracht frontal in Lkw

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.