Ölspur zwischen Wolfershausen und Ellenberg stellt große Gefahr da

+

14 Einsatzkräfte der Wehren aus Wolfershausen und Felsberg sichern Gefahrenstelle ab

Felsberg - Am Freitagnachmittag, kurz nach 15 Uhr, wurden die Einsatzabteilungen der Freiwilligen Feuerwehren aus Wolfershausen und Felsberg alarmiert. Autofahrer meldeten eine Ölspur auf der Kreisstraße zwischen dem Felsberger Stadtteil Wolfershausen und dem Guxhagener Ortsteil Ellenberg. 

Gerade auf dieser sehr kurvenreichen Strecke bildete die rutschige Spur eine große Gefahr für die Verkehrsteilnehmer. Wie ein Autofahrer gegenüber der Feuerwehr sagte, hatte er beobachtet, wie vor ihm ein Fahrzeug auf der Ölspur ins Schleudern geriet. Der Fahrer konnte seinen Pkw aber gerade noch vor dem Graben wieder unter Kontrolle bringen, so dass kein Schaden entstand.

Die Feuerwehrleute sicherten die Gefahrenstelle mit Warnschildern und streuten die Ölspur mit Bindemittel ab. Während dieser Einsatzmaßnahmen wurde die Straße, bis zum Eintreffen der Mitarbeiter von Hessen-Mobil, komplett gesperrt. Insgesamt waren 14 Einsatzkräfte der beiden Wehren, unter der Leitung von Wehrführer Max Schützenmeister, Wolfershausen, vor Ort. Der Einsatz war für die Feuerwehr um 16.30 Uhr beendet. 

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Gewinnversprechen am Telefon: 84-jährige Spangenbergerin dreist abgezockt

Einen vierstelligen Geldbetrag erbeuteten unbekannte Täter von einer 84-jährigen Spangenbergerin. Sie hatten die Frau am Telefon mit Gewinnversprechen zu mehreren …
Gewinnversprechen am Telefon: 84-jährige Spangenbergerin dreist abgezockt

VR Bank HessenLand gründet Tochtergesellschaft GenoIT

Gemeinsam mit der Firma IT-Services Rensch hat die VR Bank HessenLand die GenoIT GmbH gegründet. Mit ihr bieten sie Lösungen in den Bereichen IT-Service, IT-Sicherheit …
VR Bank HessenLand gründet Tochtergesellschaft GenoIT

Christuskirche in Treysa spendiert Bedürftigen eine Mahlzeit

Nicht jeder kann sich eine warme Mahlzeit leisten. Jetzt greift die Treysaer Christuskirche ein und organisiert mehrere Bedürftigen-Essen.
Christuskirche in Treysa spendiert Bedürftigen eine Mahlzeit

Unbekannte brechen in Ziegenhainer Gaststätte ein

Die Täter gelangten durch ein Fenster in die Gaststätte, lösten aber wenig später den Alarm aus.
Unbekannte brechen in Ziegenhainer Gaststätte ein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.