Optimale Bedingungen

Von CHRISTIAN UTPATELHomberg. Die Sonne strahlte so wie die Gesichter der Besucher aus Nah und Fern, als am vergangenen Samstag die neue Mensa d

Von CHRISTIAN UTPATEL

Homberg. Die Sonne strahlte so wie die Gesichter der Besucher aus Nah und Fern, als am vergangenen Samstag die neue Mensa der Homberger Hermann-Schafft-Schule der ffentlichkeit prsentiert wurde. Der flache Neubau zwischen den bisherigen Gebuden macht es nun mglich, eine richtige Ganztagsschule zu sein. Und das ist auch ntig, schlielich kommen die Schlerinnen und Schler aus einem Umkreis von rund 150 Kilometern nach Homberg. Jeden Tag fahren die Schulbusse bis nach Kassel und Korbach, Fulda und Marburg. Schon 1838 wurde in Homberg die Taubstummenanstalt gegrndet, seit drei Jahren werden an der heutigen Hermann-Schafft-Schule zugleich mit den hrgeschdigten auch sehgeschdigte Kinder unterrichtet. Insgesamt fast 800 Schler werden in der Hermann-Schafft-Schule und den dort angegliederten Frdereinrichtungen betreut.

Schauen was es Neues gibt

Zum jhrlichen Sommerfest kommen auch die Ehemaligen von weit her, um sich zu treffen und zu sehen, was es an ihrer Schule Neues gibt. Und das konnte Schulleiter Dietmar Schleicher prsentieren. Rund 380 Quadratmeter ist die neue Mensa gro, inklusive eine Musikraumes und mobilen Trennwnden, die bei groen Veranstaltungen geffnet werden knnen (wir berichteten). So entstand ein Saal, in dem bis zu 250 Personen Platz finden. Die Akustik ist extra auf die hrgeschdigten Schlerinnen und Schler ausgerichtet. Speiseraum, Essensausgabe und sogar die Kche haben Akustikdecken und Wandpaneele erhalten, die den allerneusten Standards der Schallisolierung entsprechen. Und fr die sehgeschdigten Schler wurde eine extra helle und tageslichthnliche Beleuchtung installiert. Damit drfte die Mensa auch fr manch andere Homberger Veranstaltung interessant sein.

Gemeinsame Bibliothek

Umbauarbeiten gab es aber auch im Schulgebude fr Sehgeschdigte. Und im Kinderhaus entsteht eine gemeinsame Bibliothek mit der Stadt Homberg. Ein Teil der dortigen Angebote soll auf die besonderen Belange von Menschen mit Hr- oder Sehschdigungen Rcksicht nehmen, so dass damit ein attraktives Angebot fr die gesamte Region entsteht. Wir haben an der Hermann-Schafft-Schule optimale Lernbedingungen fr sinnesgeschdigte Schlerinnen und Schler geschaffen, freut sich Direktor Uwe Brckmann vom Landeswohlfahrtsverband.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Treysa: Mann schlägt Frau im Zug - Polizei lässt ihn wieder frei

Ein wohnsitzloser Mann hat am Sonntag einer Frau im Zug ins Gesicht geschlagen. Der Täter wurde festgenommen - und schließlich wieder freigelassen.
Treysa: Mann schlägt Frau im Zug - Polizei lässt ihn wieder frei

Hinweistelefon in Homberg für Infos zur "falschen Ärztin" nur noch eingeschränkt eingerichtet

Fall der "falschen Ärztin": AG "Medicus"-Hinweistelefon nur noch wochentags von 10 bis 15 Uhr erreichbar.
Hinweistelefon in Homberg für Infos zur "falschen Ärztin" nur noch eingeschränkt eingerichtet

Brandstiftung: 15-Jähriger bei Feuer in Fritzlarer Wohnhaus verletzt

Bei einem Kellerbrand in einem Fritzlarer Wohnhaus wurde in der vergangenen Nacht ein 15-Jähriger verletzt. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.
Brandstiftung: 15-Jähriger bei Feuer in Fritzlarer Wohnhaus verletzt

Noch nie kamen so viele zur Demokratiekonferenz

In der abgelaufenen Förderperiode des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ sind etwa 120 Projekte im Schwalm-Eder-Kreis gefördert worden.
Noch nie kamen so viele zur Demokratiekonferenz

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.