Mit dem Zug zum Papst: Der NVV bietet zusätzliche Verbindungen an

Region / Thüringen. Papst Benedikt XVI ist vom. Dabei wird er auch im Eichsfeld und in Erfurt halt machen, wo er am 23. und 24. September von vielen

Region / Thüringen.Papst Benedikt XVI ist vom. Dabei wird er auch im Eichsfeld und in Erfurt halt machen, wo er am 23. und 24. September von vielen Gläubigen erwartet wird.

Aus diesem Anlass hat der NVV, gemeinsam mit Partnern aus Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Thüringen, zusätzlichen Möglichkeiten geschaffen, um mit dem Öffentlichen Nahverkehr die Gottesdienste im Eichsfeld und in Erfurt zu erreichen.

Am Freitag, den 23. September wird der Papst ab 17.45 Uhr an der Etzelsbachkapelle in Steinbach im Eichsfeld eine Marianische Vesper zelebrieren. Die Veranstaltung ist über die Bahnhöfe Bodenrode bzw. Wingerode, die mit Pendelzügen von Leinefelde, Göttingen und Kassel-Wilhelmshöhe verknüpft werden, zu erreichen.

Wegen des zu erwartenden Fahrgastaufkommens gilt daher auf den Linien R1 Göttingen-Eichenberg-Hann.Münden-Kassel und RE1 Erfurt-Eichenberg-Hann.Münden-Kassel am Freitag, den 23. September ein Sonderfahrplan mit einigen Besonderheiten:

Hinfahrt

Ab 4 Uhr morgens wird ein halbstündlicher Pendelverkehr zwischen Kassel-Wilhelmshöhe und Leinefelde angeboten. Dieser bedient alle Stationen der Linien R1 / RE1 mit Ausnahme von Vellmar-Niedervellmar und Kassel Hauptbahnhof

Die Züge der Linie R1 (Cantus) und die Züge der Erfurter Bahn fahren nur bis gegen 9.30 Uhr zwischen Kassel und Göttingen bzw. Erfurt,

ab 10 Uhr pendelt die Linie R1 nur noch zwischen Eichenberg und Göttingen. Fahrgäste der R1 können auf die in Wilhelmshöhe beginnenden / endenden halbstündlichen Pendelzüge ausweichen.

Fahrgäste mit Ziel Niedervellmar werden gebeten auf andere Verkehrsmittel auszuweichen, z.B. auf die Tram-Linien 1 und 5 und die anschließenden Buslinien 44, 45 und 46 Richtung Vellmar

Zur Anreise aus Richtung Arnsberg / Hochsauerland zwischen 7.56 bis 11.56 (Abfahrt Arnsberg) fahren stündliche Züge über Warburg nach Kassel-Wilhelmshöhe (Ankunft 10.09, 11.08, ... 14.08 Uhr)

Rückfahrt

Zur Rückreise fahren in der Nacht von Freitag auf Samstag zusätzliche Züge ab Kassel-Wilhelmshöhe:

in Richtung Gießen: Regionalexpress mit Halt in Edermünde-Grifte, Felsberg-Gensungen, Wabern, Borken, Schwalmstadt-Treysa, Neustadt, Stadtallendorf, Kirchhain und Marburg (Lahn), Abfahrt vsl. um 0.49 Uhr

in Richtung Arnsberg / Hochsauerland und Paderborn: zusätzlicher RegionalExpress über Warburg nach Arnsberg, Abfahrt 22.36 Uhr

zusätzliche Regionalzüge Richtung Paderborn um 0.10 Uhr und 2.10 Uhr, in Warburg jeweils Bus-Anschlüsse Richtung Arnsberg.

Ab Göttingen fahren am Freitag zusätzliche Züge:

in Richtung Bodenfelde - Ottbergen: Regionalbahn mit Halt an allen Unterwegsbahnhöfen Abfahrten voraussichtlich um 22.12 Uhr und 00.12 Uhr.

Auch für den Samstagmorgen werden zahlreiche Gläubige auf dem Weg nach Erfurt erwatet, so dass der NVV für diesen Anlass zahlreiche zusätzliche Züge anbietet, mit denen die Messe ab 9 Uhr auf dem Erfurter Domplatz erreicht werden kann. Bereits ab 7 Uhr wird dort die Innenstadt gesperrt sein.

Ab Fulda fährt um 4.25 Uhr ein Zusatzzug mit Halt in Bad Hersfeld um 4.54 Uhr direkt nach Erfurt Hauptbahnhof Rückfahrt ist um 13.56 ab Erfurt Hauptbahnhof

Auf der Linie R6 Bebra <> Eisenach wird das Angebot an diesem Tag auf einen Stundentakt erweitert.

Alle Informationen und Fahrpläne finden sich in der Fahrplanauskunft des NVV sowie auf den Internetseite von NVV unter www.nvv.de und der NVS Thüringen unter www.nvsthueringen.de .

In der Broschüre "Fahrplaninformationen anlässlich des Papst-Besuches in Thüringen" sind bei der DB alle wichtigen Informationen für die An- und Abreise und die Fahrplantabellen mit den Zusatzzügen (Stand 05.09.2011) enthalten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mit dem Rad über die A 49: Aktivisten protestieren gegen den Weiterbau der Autobahn

Rund 150 Aktivisten protestiert am Samstag bei einer Fahrraddemo auf der A 49 gegen den Weiterbau der Autobahn. Am 3. Oktober soll eine weitere Demo stattfinden. Dazu …
Mit dem Rad über die A 49: Aktivisten protestieren gegen den Weiterbau der Autobahn

Werkraum bietet in den Herbstferien Kreativtage für Kinder ab 8 Jahren an

Angst vor Langeweile in den Herbstferien? Der Treysaer Werkraum des Ev. Kirchenkreises Schwalm-Eder bietet dieses Jahr erstmalig an vier Tagen ein spannendes …
Werkraum bietet in den Herbstferien Kreativtage für Kinder ab 8 Jahren an

Wettkampfbetrieb soll im Oktober starten – Kreis will Sportvereine bei Organisation unterstützen

Spätestens Mitte bis Ende Oktober wollen die meisten Hallensportler mit dem Wettkampfbetrieb in den Sporthallen des Schwalm-Eder-Kreises beginnen. Der Landkreis wird die …
Wettkampfbetrieb soll im Oktober starten – Kreis will Sportvereine bei Organisation unterstützen

Jetzt beim ADFC-Fahrradklima-Test 2020 abstimmen: Wie fahrradfreundlich ist der Schwalm-Eder-Kreis?

Ab sofort läuft die Umfrage zum großen ADFC-Fahrradklima-Test 2020. Der Fahrradclub ADFC ruft gemeinsam mit dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur …
Jetzt beim ADFC-Fahrradklima-Test 2020 abstimmen: Wie fahrradfreundlich ist der Schwalm-Eder-Kreis?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.