Pause beendet - Grüne wieder im Magistrat

Niedenstein. Nach fünf Jahren Pause sind die Grünen wieder im Niedensteiner Magistrat vertreten. Stadtrat Hans-Georg Roda will die nächsten Jahre G

Niedenstein. Nach fünf Jahren Pause sind die Grünen wieder im Niedensteiner Magistrat vertreten. Stadtrat Hans-Georg Roda will die nächsten Jahre Grüne Politik für Niedenstein verdeutlichen. Jörg Warlich gab seinem Parteifreund gute Wünsche mit auf den Weg.  Die  Fraktion hat nun 4 Mitglieder im Magistrat. In Anbetracht der reduzierten Gesamtzahl der Stadtverordneten von insgesamt 23 hat Grüne Politik mehr Gewicht in Niedenstein erhalten. Jörg Warlichbetonte: "Vielen Dank an die Wähler für das entgegengebrachte Vertrauen. Das gute Wahlergebnis ist eine besondere Verpflichtung für uns. Wir werden uns, wie in der Vergangenheit, auf die Inhalte konzentrieren, Vorschläge erarbeiten und wenn notwendig, sachliche und konstruktive Kritik vorbringen."    (ebc)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Melsungen: Kosten für Dauerparker verdoppelt – Angestellte im Einzelhandel sammelten Unterschriften gegen Erhöhung

Das Parken in Melsungen wird zum 1. Januar 2020 deutlich teurer. Vor allem Dauerparker müssen tiefer in die Tasche greifen. Gegen die Erhöhung haben Angestellte im …
Melsungen: Kosten für Dauerparker verdoppelt – Angestellte im Einzelhandel sammelten Unterschriften gegen Erhöhung

Schwälmer Jahrbuch 2020 mit Neuerungen

Das beliebte Schwälmer Jahrbuch beinhaltet wieder viele Jahresrückblicke und geschichtliche Artikel, greift aber auch neue Inhalte auf.
Schwälmer Jahrbuch 2020 mit Neuerungen

Schwalm-Eder: Falsche „Enkel“ und „Polizeibeamte“ bringen Senioren um ihr Geld

Im Laufe des Montags, 9. Dezember, kam es im Schwalm-Eder-Kreis zu mehreren Betrugsfällen, bei denen es die Täter auf das Geld von Senioren abgesehen hatten.
Schwalm-Eder: Falsche „Enkel“ und „Polizeibeamte“ bringen Senioren um ihr Geld

Schließung nach fast 40 Jahren: Wäscheetage in Treysa macht dicht

Der letzte macht das Licht aus: In Treysa schließt zum Jahresende die Wäscheetage Schäfer - nach 39 Jahren.
Schließung nach fast 40 Jahren: Wäscheetage in Treysa macht dicht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.