Phantombild vom Bäckerei-Räuber

+

Fritzlar. Polizei hat Hinweise, dass der Täter zuvor in anderen Geschäften aufgetaucht ist.

Fritzlar. Bei den Ermittlungen zu einem Raubüberfall auf eine Bäckereifiliale am Mittwoch in Fritzlar setzt die Polizei nun auf ein Phantombild des Täters. Zudem gibt es neue Hinweise, die die Polzei annehmen lassen, dass der unbekannte Täter zuvor in anderen Geschäften ebenfalls versucht hat Geld zu wechseln. Die Kriminalpolizei in Homberg bittet um Hinweise, insbesondere von Geschäften, in welchen der unbekannte Täter zuvor versuchte Geld zu wechseln.

Der Täter erbeutete einen zweistelligen Geldbetrag. Die 22-jährige Angestellte, die sich zum Zeitpunkt der Tat allein im Verkaufsraum der Bäckereifiliale befand, blieb unverletzt. Der Fremde hatte kurz vor 18 Uhr das Geschäft betreten und Backwaren bestellt. Als die Angestellte die Kasse öffnete, um das Wechselgeld heraus zu geben, wurde sie plötzlich von dem Mann festgehalten. Dann griff der Mann in die Kasse und entnahm einen zweistelligen Geldbetrag. Anschließend floh er aus dem Geschäft und lief in Richtung Gießener Straße.

Ein Mann, der sich in diesem Moment vor der Bäckereifiliale befand, hatte offenbar bemerkt, dass dort etwas Ungewöhnliches passiert war. Er ging zunächst in die Filiale und erkundigte sich, ob etwas passiert sei. Als ihm die Angestellte berichtete, lief der Mann dem Täter in die Richtung, in die dieser geflüchtete war, hinterher. Zu dem Passanten liegen keine konkreten Informationen vor. Er habe einen holländischen Akzent gehabt.

Die Geschädigte kann den Täter wie folgt beschreiben: Männlich, ca. 25 bis 30 Jahre alt, ca. 175 bis 180 cm groß, sehr schlank, schwarze, kurze Haare. Am linken Ohr trug er einen kleinen Ohrring. Der Mann sprach kaum Deutsch. Er trug ein dunkelblaues T-Shirt, eine verwaschene blaue Jeanshose und schwarze Schuhe.

Hinweise bitte an die Polizei in Homberg, Tel. 05681/7740 oder an die Polizei in Fritzlar, Tel. 05622/99660.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Kassel

Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“

„Wir sind hinter der Theke genau so gut, wie davor“ scherzen die neuen „Holy Nosh Deli“-Inhaber Silvio Heinevetter und Yannick Klütsch.
Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Versuchter Mord in Vellmar: Polizei nimmt drei Tatverdächtige fest
Kassel

Versuchter Mord in Vellmar: Polizei nimmt drei Tatverdächtige fest

Ermittlungserfolg der „AG Ahne“: Drei Tatverdächtige nach versuchtem Mord in U-Haft
Versuchter Mord in Vellmar: Polizei nimmt drei Tatverdächtige fest
Für wen lohnen sich Freelancer-Plattformen?
Karriere

Für wen lohnen sich Freelancer-Plattformen?

Internet-Plattformen wie Fiverr, Upwork oder Twago versprechen lukrative Aufträge für Freelancer - mit nur ein paar Klicks. Doch lässt sich auf diese Weise wirklich Geld …
Für wen lohnen sich Freelancer-Plattformen?
Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer<br/>verletzt
Kassel

Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt

27-jähriger Tatverdächtiger festgenommen
Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.