Auf die Plätze, fertig, los

Homberg. Angekndigt war er als insgesamt 13. Vorbereitungs-Sttzpunkt des E.ON Mitte Kassel Marathon schon vor lngerer Zeit, jetzt wu

Homberg. Angekndigt war er als insgesamt 13. Vorbereitungs-Sttzpunkt des E.ON Mitte Kassel Marathon schon vor lngerer Zeit, jetzt wurde er umgesetzt der Sttzpunkt in Homberg wurde offiziell erffnet. Entstanden ist er aus dem Engagement der Lauffreunde Homberg. Vor zwei Jahren hatten sich diese im Vorfeld des Hessentags-Laufs zusammengeschlossen und sind seitdem zu einer Gruppe von bis zu 15 Lufern und Luferinnen angewachsen.

Wir mchten mit dem neuen Sttzpunkt in Homberg wieder viele Luferinnen und Lufer in der Region erreichen, die sich auf den E.ON Mitte Kassel Marathon den Halbmarathon oder die Staffel vorbereiten wollen, erklrt Marathon-Veranstalter Winfried Aufenanger. Die Zielsetzung dabei ist nicht, von 0 auf 42,195 Kilometer zu kommen, sondern vor allem Laufeinsteiger zu begeistern. Gerade fr sie bietet sich beispielsweise die Staffel an. Wir wollen alle fit machen fr den Marathon, bei uns bekommen sie beste fachliche Betreuung, so Aufenanger, der hofft, dass wie in den anderen Sttzpunkten mglichst viele vom Angebot Gebrauch machen. Mitmachen knnen alle Luferinnen und Lufer aus Homberg und Umgebung.

Die Lauffreunde treffen sich immer donnerstags um 18.00 Uhr am Fitness-Studio No Limits, Ludwig-Erhard-Strae 6 in Homberg (Industriegebiet). Knftig soll sonntags um 9.00 Uhr auch ein Long Jogg auf dem Programm stehen. Die Donnerstags-Gruppe wird vom in der Region bestens bekannten Hermann Kilian geleitet, der auch sonntags die Gruppe mit betreut. Die Sonntags-Gruppe wird geleitet und betreut von Lutz Debus (der unter anderem bereits die Marathons in New York, Stockholm und Paris absolviert hat) und Jrgen Bartusiak. Der 60-Jhrige hat sich vor allem als 17-facher Iron Man-Finisher in Frankfurt und Roth sowie als vierfacher Hawaii-Iron Man-Finisher in der Szene einen Namen gemacht und ebenfalls zahlreiche Marathon erfolgreich bewltigt. Mit unserem Personal und Know how wollen wir den Sttzpunkt Homberg fr den E.ON Mitte Kassel Marathon als Eckpfeiler erfolgreich etablieren, sagt Lutz Debus, Besitzer des Fitness Studio No Limits. Auch Winfried Aufenanger freut sich auf die Zusammenarbeit mit den Homberger Lufern: Ich bin sicher, dass wir damit einen weiteren Mosaikstein in der Region Nordhessen gelegt haben.

Unter allen aktiven Teilnehmern am Homberger Sttzpunkt-Lauftreff werden drei Freistarts fr den E.ON Mitte Kassel Marathon 2009 (8. bis 10. Mai) verlost. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Anmeldung unter www.kassel-marathon.de oder davengo.com

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Fulda

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254

Am Samstagmittag kam es gegen 12.27 Uhr zu einem folgenschweren Unfall auf der B 254 zwischen den Anschlussstellen Großenlüder-Bimbach und Großenlüder-Ost (wir …
Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Noch kein Grund zu Feiern: Kasseler „Saatgutkonfetti“ in der TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“
Kassel

Noch kein Grund zu Feiern: Kasseler „Saatgutkonfetti“ in der TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“

Das Kasseler Start-Up Saatgutkonfetti war zu Gast bei der TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“ und feilschte um einen Deal mit einem der Investoren.
Noch kein Grund zu Feiern: Kasseler „Saatgutkonfetti“ in der TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“
Lage gut, Aussicht gedämpft
Kassel

Lage gut, Aussicht gedämpft

IHK-Konjunkturumfrage Herbst 2021: Energie- und Rohstoffpreise größtes Risiko
Lage gut, Aussicht gedämpft
Kasseler Traditions-Bäckerei kämpft ums Überleben
Kassel

Kasseler Traditions-Bäckerei kämpft ums Überleben

Immer mehr Kunden greifen zur Industrieware, immer weniger junge Menschen wollen in den Beruf einsteigen: Das Bäckerhandwerk ist bedroht!
Kasseler Traditions-Bäckerei kämpft ums Überleben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.