Pointe vermasselt!

Leserbrief zum Thema ,,Zurck auf LosWarum wurde die Pointe vermasselt? Die von Martin Husling fr unseren Mini-Kurort g

Leserbrief zum Thema ,,Zurck auf Los

Warum wurde die Pointe vermasselt? Die von Martin Husling fr unseren Mini-Kurort geforderte Personalunion von Brgermeister und Kurdirektor war bewhrtes Modell des Aufschwunges unter Brgermeister Haupt. Diese Funktion hat Khler dem Parlament ausdrcklich abgelehnt. Eher wird ein Bock zum Grtner als ein unwilliger Kurdirektor zum Erfolg. Entscheidend ist die Person und darber entscheiden die Whler, aber die werden mit Rosstuschertricks und Pressemanipulation dumm gehalten: Als der Jung-Brgermeister Khler in seinem ersten Frderantrag (Schwalm-Eder-West) gezielt die Worte Kur und Kliniken vermied, konnte man seine Entwicklungs-Vision nur an den Weglassungen, also zwischen den Zeilen lesen. Wer darauf hinwies, wurde verteufelt.

Jetzt ist unsere Quellen-Bildmarke in Ortsbild und Werbung gelscht. Sie symbolisierte im Halbkreis die einzigartige Dreifach-Quellenbndelung, die Gesundheitsanwendung (Trinkglas) und den Lwen (Landeswappen, Lwensteiner Grund und Lwensprudel). Sie wurde ber Jahrzehnte millionenfach auf Schildern, Druckschriften und Flaschen verbreitet und prgte hohen Wiedererkennungswert. ber den Ersatz der Bildmarke durch ein paar Spritzer wurden die Gemeindevertreter nur in Kenntnis gesetzt - und schwiegen. Manche lobten gar des Kaisers neue Kleider. Fr unseren Kurort ist dieser Marketing-Bruch, als wrde Mercedes den Stern im Kreis durch irgend einen Kringel mit Kinderschrift ersetzen.

Nun werden die Beschlsse der Gemeindevertretung grosprecherisch als scheinbar verspottet. Sogar exklusiv in den Heimatnachrichten mit berschrifttext zu Zwestens Zukunft, also ohne das Prdikat Bad!!! Lngst htte der GmbH-Aufsichtsratvorsitzende Khler seinen Tourismus-Geschftsfhrer mit Abmahnung und Schadenersatzforderung stoppen mssen. Aber er hat ihn wohl ermuntert und vorgeschoben? Zur Untersttzung der Rosstuschertricks jubelt der Sprecher der Brger(meister)liste Steffen Ring, die GmbH habe in sechs Monaten Ergebnisse erzielt, die man in zwanzig Jahren nicht geschafft habe. Leider ist dies als Khler-Rckwrtsgang-Rekord bittere Wahrheit, als Investorenschreck mit Verschwendung und Abzocke per Gebhrenexplosion. Verbrannte Erde macht Khlers Namen Ehre. In der Bevlkerungsentwicklung haben Bad Zwesten und Gilserberg die Pltze von Spitze und Schlusslichtern bereits getauscht. Endet das groe, feige Schweigen bevor Khler am Ziel und Bad Zwesten vllig am Ende ist, nicht nur bei der Bevlkerungsentwicklung?

Ernst Trbing, Bad Zwesten

Lesen Sie auch den Artikel Zurck auf Los

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Überschlagen und lebensbedrohlich verletzt: Schwerer Verkehrsunfall bei Schwalmstadt

Auf der Kreisstraße 103 zwischen Allendorf/Landsburg und Dittershausen, kam es heute Vormittag, 26. Mai, zu einem schweren Verkehrsunfall. Dabei wurden zwei Personen …
Überschlagen und lebensbedrohlich verletzt: Schwerer Verkehrsunfall bei Schwalmstadt

Schlager-Stars kommen: Stefan Mross und Anna-Carina Woitschack am Samstag in Homberg

Am Samstagnachmittag ist das Schlagerpärchen Stefan Mross und Anna-Carina Woitschack zu Gast in der Homberger Open Air Arena.
Schlager-Stars kommen: Stefan Mross und Anna-Carina Woitschack am Samstag in Homberg

Schwalm-Eder: Kreisverwaltung feiert 3. Diversity-Tag

Die Kreisverwaltung des Schwalm-Eder-Kreises beteiligt sich auch im Jahr 2020 am bundesweiten Aktionstag der Charta für Vielfalt und setzt ein Zeichen für Vielfalt – …
Schwalm-Eder: Kreisverwaltung feiert 3. Diversity-Tag

Melsungen: Weggeworfene Zigarette sorgt für Feuerwehreinsatz

Am frühen Montagabend, 25. Mai, gegen 17 Uhr brannte ein Mülleimer am Melsunger Sparkassenplatz. Eine aufmerksame Passantin bemerkte das Feuer, das kurz davor stand …
Melsungen: Weggeworfene Zigarette sorgt für Feuerwehreinsatz

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.