Polizei fahndet nach Motocrossmotorrad ohne amtliche Kennzeichen

+

Morschen. Der mysteriöse Fahrer war mit seiner Maschine im Wald unterwegs.

Morschen. Nach dem Hinweis von Zeugen ermittelt die Polizeistation Melsungen wegen des Verdachts des Fahrens ohne Straßenverkehrszulassung gegen den Nutzer eines Motocrossmotorrades im Bereich Altmorschen. Die Zeugen hatten in der Nacht zu Sonntag, 24. August, gegen 00.50 Uhr wahrgenommen, wie in der Gemarkung Altmorschen ein Geländemotorrad im Wald zwischen Altmorschen und Heinebach im Bereich des Berges "Schmissing" ohne amtliches Kennzeichen fuhr. Nach Angaben der Zeugen handelt es sich bei dem Motorrad um eine Motocrossmaschine der Marke Yamaha, wahrscheinlich Typ XT 500 oder XT 600. Das Motorrad hat eine helle Farbe und war nicht mit einem Nummernschild versehen.

Der Fahrer trug dunkle Kleidung und einen hellen Schutzhelm. Ferner trug er einen zweifarbigen Rucksack mit einem länglichen, verpackten Gegenstand auf dem Rücken.

In letzter Zeit seien öfters Reifenspuren von einem Motocrossmotorrad in dem betreffenden Waldgebiet aufgefallen. Die Polizei fragt, wer kann Hinweise auf die Identität des Motorradfahrers oder sonstige Hinweise zu dem geschilderten Sachverhalt geben.

Hinweise bitte an die Polizei in Melsungen, Tel. 05661/70890.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Vom 17. bis 25. September geht es in Schwalmstadt auf „Shopping-Safari“
Schwälmer Bote

Vom 17. bis 25. September geht es in Schwalmstadt auf „Shopping-Safari“

Jetzt wird es auch im Stadtzentrum wild, denn ab kommenden Freitag startet in Ziegenhain und Treysa die „Shopping-Safari“. Vom 17. bis zum 25. September locken die …
Vom 17. bis 25. September geht es in Schwalmstadt auf „Shopping-Safari“
Aktion „Schwalm statt Safari“ angelaufen: Angebot läuft noch bis Ende der Herbstferien
Schwälmer Bote

Aktion „Schwalm statt Safari“ angelaufen: Angebot läuft noch bis Ende der Herbstferien

In den Schwalmwiesen sind seit wenigen Tagen jede Menge wilde Tiere zu entdecken. "Schwalm statt Safari" heißt die Aktion der Stadt Schwalmstadt, die noch bis zum Ende …
Aktion „Schwalm statt Safari“ angelaufen: Angebot läuft noch bis Ende der Herbstferien
Was am Ende übrig bleibt
Schwalm-Eder-Kreis

Was am Ende übrig bleibt

Schwarzenborn. Das Krematorium in Schwarzenborn öffnet seine Türen.
Was am Ende übrig bleibt
Stadt Borken ist in See-Not: Bietergemeinschaft und Unterschriftenlisten sollen Singliser See halten
Heimat Nachrichten

Stadt Borken ist in See-Not: Bietergemeinschaft und Unterschriftenlisten sollen Singliser See halten

Wer 4,5 Millionen Euro auf der hohen Kante hat, konnte zuschlagen: Bis Ende Juli wurden Kaufangebote für den Singliser See, Acker- und Forstflächen sowie den Gutshof mit …
Stadt Borken ist in See-Not: Bietergemeinschaft und Unterschriftenlisten sollen Singliser See halten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.