Porsche 911 geriet auf Autobahn ins Schleudern

+

Homberg. Die Fahrerin eines Sportwagens kam nach ihrer Schleuderpartie in einer Böschung zum Liegen.

Homberg.Ein hoher Sachschaden und eine verletzte Frau sind das Resultat eines Unfalls auf der A7, der sich Freitagvormittag zwischen den Anschlussstellen Homberg (Efze) und Bad Hersfeld-West zugetragen hat. Ersten Informationen zufolge geriet die Fahrerin eines Porsche 911 kurz hinter der Behelfsausfahrt Völkershain mit ihrem Sportwagen ins Schleuder. Dabei kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab, durchschlug einen Wildschutzzaun und kam in der Böschung zum Liegen.

Die Fahrerin wurde verletzt und nach ihrer Erstversorgung in das Klinikum nach Bad Hersfeld gebracht. Ihren Laptop und ihr Porsche-Design Handy durfte sie mitnehmen. Ihr Meeting in Frankfurt musste die Frau vorerst absagen. An dem Wagen entstand Totalschaden, der bislang noch nicht beziffert werden konnte.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Auf der A7: Motorrad fängt während der Fahrt Feuer - Fahrer leicht verletzt

Motorradbrand löste auch Böschungsbrand aus - Landwirt half beim Löschen
Auf der A7: Motorrad fängt während der Fahrt Feuer - Fahrer leicht verletzt

Thomas Schier verstärkt das Team der Kreisbrandmeister

Der 44-jährige Schrecksbacher ist ab sofort als neuer Kreisbrandmeister für den südlichen Schwalm-Eder-Kreis zuständig.
Thomas Schier verstärkt das Team der Kreisbrandmeister

Zwei Verletzte nach Frontalzusammenstoß auf B254

Trotz des heftigen Frontalaufpralls erlitten beide Fahrzeugführer glücklicherweise nur leichte Verletzungen
Zwei Verletzte nach Frontalzusammenstoß auf B254

Jesberg: 81-Jährige kracht frontal in Lkw

Golf-Fahrerin schwer verletzt - Lkw-Fahrer kam mit dem Schrecken davon
Jesberg: 81-Jährige kracht frontal in Lkw

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.