Prinz Karneval geweckt

Auf gehts: Narren schunkeln sich schon mal warmVon M. EHRHARDT-MLLERMelsungen. Statt Konfetti regnete es zwar Bltter von den

Auf gehts: Narren schunkeln sich schon mal warm

Von M. EHRHARDT-MLLERMelsungen. Statt Konfetti regnete es zwar Bltter von den Bumen, doch die Karnevalisten aus dem mittleren Fuldatal lieen sich davon nicht die Laune verderben, Znftig mit Gesang, Tanz und Lust am Verkleiden luteten sie am Samstag in Melsungen die fnfte Jahreszeit ein. Ihre bunten Kostme leuchteten und zauberten damit ein Lcheln in die Gesichter der Passanten. Pnktlich um 11.11 Uhr zogen Gardemdchen, Musikanten und Trommler vom Sparkassenplatz bis zum Marktplatz, wo bereits eine Bhne wartete. Schlachtrufe gebtUnd hier ging es dann richtig los. Viele Passanten freuten sich an dem lustigen Trubel und machten frhlich mit. Es wurden die verschiedenen Schlachtrufe gebt, die Knochen wieder ans Schunkeln gewhnt und das eine oder andere Glschen getrunken.Die verschiedenen Tanzgarden zeigten mit ihren tollen Tnzen, dass sie seit Aschermittwoch nicht unttig gewesen sind, sondern sich neue Tanzformationen und Gardekostme ausgedacht haben. Selbst die Karnevalsfreunde aus Fritzlar waren mit Prinz, Bauer, und Jungfrau erschienen, um den Karnevalisten aus dem mittleren Fuldatal die Ehre zu erweisen. Mit einem vielstimmigen Helau, dem Melsungen Schlachtruf: Fullewasser hoi hoi hoi und der Fritzlarer Parole: Alle Wille wurde Prinz Karneval aus seinem langen Schlaf geweckt, um die Narren sicher durch die bis in den Mrz hinein dauernde Session zu begleiten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Kassel

Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“

„Wir sind hinter der Theke genau so gut, wie davor“ scherzen die neuen „Holy Nosh Deli“-Inhaber Silvio Heinevetter und Yannick Klütsch.
Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Für wen lohnen sich Freelancer-Plattformen?
Karriere

Für wen lohnen sich Freelancer-Plattformen?

Internet-Plattformen wie Fiverr, Upwork oder Twago versprechen lukrative Aufträge für Freelancer - mit nur ein paar Klicks. Doch lässt sich auf diese Weise wirklich Geld …
Für wen lohnen sich Freelancer-Plattformen?
Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer<br/>verletzt
Kassel

Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt

27-jähriger Tatverdächtiger festgenommen
Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt
Zeugen nach Raub im Bahnhof Fulda gesucht
Fulda

Zeugen nach Raub im Bahnhof Fulda gesucht

Opfer eines Raubes im Bahnhof Fulda wurde gestern Vormittag (19.10.) gegen 11 Uhr eine 74-jährige Frau aus Seligenstadt.
Zeugen nach Raub im Bahnhof Fulda gesucht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.