Die ,Profs’ machten sich schlau

Landeskonservator und Leiter des Landesamtes fr Denkmalpflege Prof. Dr. Gerd Wei und 22 Mitglieder des Landesdenkmalrates (LDR) in Marbur

Landeskonservator und Leiter des Landesamtes fr Denkmalpflege Prof. Dr. Gerd Wei und 22 Mitglieder des Landesdenkmalrates (LDR) in Marburg waren sich einig: Das Wanfrieder Modell gegen die Auswirkungen des demografischen Wandels ist einmalig in Hessen. Derlei positive Beispiele aus der Praxis verdienten jedwede Untersttzung, so der Vorsitzende des LDR, Prof. Dr. Winfried Spaltkamp. Zuvor hatten Brgermeister Wilhelm Gebhard und der Sprecher der Brgergruppe fr den Erhalt Wanfrieder Huser, Jrgen Rdiger, ber die Kooperation zwischen Stadt, Brgergruppe und ortsansssigen Handwerkern berichtet. Damit das historische Stadtbild mit den Fachwerkfassaden vergangener Jahrhunderte nicht bald selbst der Geschichte angehrt, sei ehrenamtliches Engagement und Eigeninitiative gefragt. Es werde gemeinsam an einem Stran gezogen, so das Wanfrieder Stadtoberhaupt. Der Zufall und die Werbung auf einer niederlndischen Internetplattform fr Fachwerkhuser ab 15 000 Euro in Wanfried brachten das Projekt voran. Gnstige Kaufpreise lieen den Investoren mehr Geld fr die Restaurierung. Bei der Bauberatung wrde auf wohngesunde und authentische Baumaterialien hingewiesen, so Rdiger. Prof. Alexander Eichenlaub von der Uni Kassel kennt die Brombeermannstadt und die Initiativen der Brger. Er ist auch Mitglied des LDR und lobte das regionale Denken und kooperative Handeln. Ohne diese Eigeninitiative und dauerhaftes brgerliches Engagement ist so etwas nicht mglich, so Eichenlaub.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Steuersünde Kellerwaldturm? Jesbergs Bürgermeister Manz kritisiert Schwarzbuchartikel als „völlig überspitzt“

Im Schwarzbuch 2019/2020 vom Bund der Steuerzahler ist auch ein Beitrag über den Kellerwaldturm in Jesberg und die damit verbundene Steuerverschwendung. Was wirklich an …
Steuersünde Kellerwaldturm? Jesbergs Bürgermeister Manz kritisiert Schwarzbuchartikel als „völlig überspitzt“

Dreiste Diebe in Homberg: Trickdiebstahl, Einbruch und versuchter Autoraub

In den vergangenen Tagen wurden Homberger Opfer von Trickbetrügerinnen, Einbrechern und sogar vermeintlichen Autodieben. Nur die Autodiebe waren nicht erfolgreich.
Dreiste Diebe in Homberg: Trickdiebstahl, Einbruch und versuchter Autoraub

Fotostrecke: John Diva & The Rockets of Love spielten im ausverkauften Mylord

Schrecksbach hat eine wahnsinnige Rocknacht hinter sich. Im altehrwürdigen Mylord stand niemand Geringeres auf der Bühne als Glamrocker John Diva. Kein Wunder: Die Bude …
Fotostrecke: John Diva & The Rockets of Love spielten im ausverkauften Mylord

Zwei Meter zu breit: Nordmanntanne für Kasseler Weihnachtsmarkt steckt in Homberg fest

Eigentlich war alles im Zeitplan, doch dann ließ sich die Christbaumtanne für den Kasseler Weihnachtsmarkt nicht unter 5,50 Meter Breite zurren.
Zwei Meter zu breit: Nordmanntanne für Kasseler Weihnachtsmarkt steckt in Homberg fest

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.