Qigong beim DRK – Kurse für Körper und Geist

Schwalm-Eder. Das Deutsche Rote Kreuz, Kreisverband Schwalm-Eder, bietet ab16. Februar in Homberg Gruppenkurse in Qigong an.Qigong ist ein Sammelbegri

Schwalm-Eder. Das Deutsche Rote Kreuz, Kreisverband Schwalm-Eder, bietet ab16. Februar in Homberg Gruppenkurse in Qigong an.Qigong ist ein Sammelbegriff für vielfältige Übungsmethoden, die in China entwickelt wurden und die sich in unterschiedlicher Weise mit "Lebenskraft" beschäftigen. Qigong umfasst Übungen für Körperhaltung und Bewegung, Atem sowie für Konzentration und Vorstellungskraft. Qigong-Übungen sollen körperliche, seelische und geistige Funktionen regulieren und stärken. Geeignet sind die Gruppenkurse für Menschen jeden Alters, die ihre Selbstwahrnehmung entwickeln, die Einheit von Körper, Geist und Seele erfahren und die in ihnen steckenden Potentiale entdecken wollen. Geleitet werden die Kurse von der Physiotherapeutin Gisela Semmler, sie erstrecken sich über zehn Einheiten zu je einer Stunde. Beginn ist am Mittwoch, 16. Februar, um 18.00 Uhr im DRK-Haus in der August-Vilmar-Straße 18. Eine anteilige Kostenerstattung durch die Krankenkassen ist möglich. Anmeldungen erbeten bei der Kursleiterin, Tel.: 05661 / 51969 (auch Anrufbeantworter).

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Blick in die Zukunft

Bildungsmesse in Fritzlar zeigt berufliche Perspektiven
Blick in die Zukunft

Einblick – Durchblick – Ausblick

Die Volkshochschule Schwalm-Eder präsentiert ihr neues Frühjahrsprogramm
Einblick – Durchblick – Ausblick

Mehr aus Minijobs machen

Agentur für Arbeit Korbach und Jobcenter Schwalm-Eder sagen wie‘s geht
Mehr aus Minijobs machen

Platz für sechs Fahrzeuge

Städtischer Bauhof Gudensberg: Bauarbeiten für neue Fahrzeughalle haben begonnen
Platz für sechs Fahrzeuge

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.