Kulturevent "Ring ums Rathaus" in Altmorschen

+
Das Rathaus der Gemeinde Morschen wird der Mittelpunkt der Kunst- und Handwerksausstellung

Kunst und Handwerk aus der Region werden am 2. September im historischen Ambiente am Rathaus in Altmorschen präsentiert.

Morschen. Am Samstag, 2. September, lädt das Rathaus Altmorschen (ehemals Hof Raabe) von 11 bis 18 Uhr zu der Veranstaltung „Ring ums Rathaus“ ein. Mittelpunkt ist das Rathaus, das ein schönes historisches Ambiente bietet. Rund um das Rathaus gibt es verschiedene Stände mit vielseitigem Angebot.

Inspiriert von der documenta, stehen Kunst und Handwerk aus der Region im Mittelpunkt von „Ring ums Rathaus“. Von Filz- und Betonarbeiten, Holzskulpturen sowie eine Papierwerkstatt, Schmuckdesign, Genähtes bis hin zu Töpferwaren und Keramik ist alles dabei. Auch eine in Morschen lebende Künstlerin und die Baunataler Diakonie „Der Küchengarten“ mit Kräutern und Blumen sind vertreten. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Unter anderem werden Wildspezialitäten, Bratwurst, selbstgemachter Kuchen und selbstgemachtes Eis vom Bauernhof angeboten. Die in Morschen lebenden Flüchtlinge werden ebenfalls einen Stand mit Spezialitäten aus ihrem Heimatland aufstellen.

Insgesamt werden 32 Künstler und Handwerker vertreten sein. Auch an die Kinder wird gedacht, sodass keine Langeweile aufkommen kann. Kinderschminken und Bastelangebote wird es für die kleinen Gäste geben. Für die musikalische Unterhaltung wird eine Straßenmusikerin mit Akkordeon sorgen. Zur Eröffnung um 11 Uhr wird außerdem die Musikgruppe der Georg-August-Zinn-Schule in Morschen einige Lieder vortragen. Organisiert wird das Ganze durch die gemeinschaftliche Zusammenarbeit aus einem Team von Freiwilligen, der Gemeinde Morschen und dem Gewerbeverein Morschen. (red)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Sommerliche Wandertour rund um Besse am Samstag

Wandern und regionale Köstlichkeiten – das wird am Samstag in Edermünde-Besse geboten. Martina Junghans nimmt alle Interessierten mit auf eine rund zehn Kilometer lange …
Sommerliche Wandertour rund um Besse am Samstag

Sie rocken den Barock: Konzert von "Red Priest" in der Melsunger Stadtkirche

Am Sonntag, 22. Juli, kommt das Londoner Barockensemble "Red Priest" nach Melsungen, um das Publikum in der Stadtkirche zu rocken.
Sie rocken den Barock: Konzert von "Red Priest" in der Melsunger Stadtkirche

19 neue Baugrundstücke in Niedenstein-Wichdorf

Interessenten können Grundstücke zwischen 680 und 960 Quadratmetern an der Erich-Kästner-Straße kaufen.
19 neue Baugrundstücke in Niedenstein-Wichdorf

FDP-Landtagsabgeordnete Wiebke Knell besuchte landwirtschaftliches Versuchsfeld in Homberg

Auf dem Versuchsfeld in Homberg-Mardorf informierte sich die agrarpolitische Sprecherin der FDP-Fraktion im Hessischen Landtag über Versuche zu Sorten, Pflanzenschutz, …
FDP-Landtagsabgeordnete Wiebke Knell besuchte landwirtschaftliches Versuchsfeld in Homberg

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.