Rauchmelder für Neugeborene: Feuerwehr Wiera beschenkt Babys

Wiera. Die tödliche Gefahr wird vor allem Nachts oft nicht bemerkt. Da man den Rauch im Schlaf nicht riechen kann, sind schon oft Menschen während

Wiera. Die tödliche Gefahr wird vor allem Nachts oft nicht bemerkt. Da man den Rauch im Schlaf nicht riechen kann, sind schon oft Menschen während eines Wohungsbrandes in ihren Betten erstickt.

Zumeist führt bei einem Wohnungsbrand nicht das Feuer, sondern der Rauch zum Tode. Bereits drei Atemzüge Brandrauch können tödlich sein.

Nicht zuletzt aus diesem Grund ist es in Hessen Pflicht, dass Neu- und Umbauten mit Feuermeldern ausgerüstet sein müssen. Bis zum Ende des Jahres 2014 sollen alle anderen Wohnungen mit Rauchmeldern versehen werden.

Damit im Brandfall eine optimale Warnung gewährleistet werden kann, müssen die Melder in Schlafräumen, Kinderzimmern und Fluren installiert werden.

Die Feuerwehr Riede möchte mit ihrer Aktion "Ein Rauchmelder für jedes Neugeborene", auf dieses Thema aufmerksam machen und den Grundstein für die Ausstattung von Häusern und Wohnungen  mit Rauchmeldern legen. Dabei werden alle neugeborenen Kinder in Wiera mit einen Rauchmelder für das Kinderzimmer beschenkt. Außerdem gibt es noch einen nachleuchtenden Aufkleber für die Kinderzimmertür, damit die Einsatzkräfte den Raum im Ernstfall mit einem Blick als Kinderzimmer ausmachen können.

Unterstützt wird die Feuerwehr Wiera bei dieser Aktion durch die Firma msi – Mike Schneider Immobilien GmbH vertreten durch den Geschäftsführer Mike Schneider.

Weitere Informationen zum Thema Rauchmelder finden Sie im Internet auf der Seite http://www.rauchmelder-lebensretter.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vier Corona-Fälle in Treysaer Gemeinschaftsunterkunft - gesamte Einrichtung unter Quarantäne

In der Treysaer Gemeinschaftsunterkunft für Geflüchtete in der Harthbergkaserne wurden vier Bewohner positiv auf COVID-19 getestet. Aktuell steht die gesamte Einrichtung …
Vier Corona-Fälle in Treysaer Gemeinschaftsunterkunft - gesamte Einrichtung unter Quarantäne

Unter besonderen Bedingungen: Weinlese auf dem Böddiger Berg findet statt

Auch in diesem Jahr werden die Weintrauben auf dem Böddiger Berg geerntet. Die Lese findet am 6. Oktober unter besonderen Bedingungen statt.
Unter besonderen Bedingungen: Weinlese auf dem Böddiger Berg findet statt

Ein schwarzes Jahr: Friseur-Innung Schwalm-Eder zieht Zwischenbilanz für 2020

Als "eines der schwärzesten Jahre" für das Friseurhandwerk bezeichnet Obermeister Carsten Ciemer das Jahr 2020. Trotzdem blicken die Innungsmitglieder zuversichtlich in …
Ein schwarzes Jahr: Friseur-Innung Schwalm-Eder zieht Zwischenbilanz für 2020

Große Tat auf kleinem Rad: Michel Descombes tritt für krebskranke Kinder in die Pedale

Michel Descombes trotzt auf seiner „Tour der Hoffnung“ Corona. Er sammelt für krebskranke Kinder und machte am Donnerstag Halt in Homberg.
Große Tat auf kleinem Rad: Michel Descombes tritt für krebskranke Kinder in die Pedale

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.