Es regnet Fördermittel

Von DR. SVEN HILBERTGrifte. Der Edermnder Ortsteil Grifte mit zurzeit 2010 Einwohnern liegt eingebettet in ein malerisches Tal. Aufgrund seiner

Von DR. SVEN HILBERT

Grifte. Der Edermnder Ortsteil Grifte mit zurzeit 2010 Einwohnern liegt eingebettet in ein malerisches Tal. Aufgrund seiner Lage im Speckgrtel von Kassel ist es ein beliebtes Wohngebiet. Doch es gibt auch einige Problemkinder, wie Bauamtsleiter Norbert Hofmann es formuliert. Das Hauptproblem ist die Ortsdurchfahrt, die als Abkrzung zwischen den beiden Autobahnen dient. Das Gelnde der stillgelegten Mhle verfllt langsam, aber sicher. Einige Gehfte stehen leer und verlassen da und auf dem Grifter Bahnsteig, dem das Dach fehlt, steht der Reisende buchstblich im Regen.

Aber es gibt auch erste Lichtstreifen am Horizont zu sehen.

So besitzt Grifte eine aktive Dorfgemeinschaft. Vor nicht allzu langer Zeit setzten sich die Brger erfolgreich fr die Erhaltung ihres Dorfladens ein. Auerdem konnten die ersten Sanierungsarbeiten an der Kirche Ende 2007 abgeschlossen werden. Mit der krzlich erfolgten Aufnahme in das Dorferneuerungsprogramm haben die Einwohner erneut Grund zum jubeln. Minister Wilhelm Dietzel brachte persnlich die frohe Kunde in den Chattengau.

Der 11. Dezember ist ein ganz besonderer Tag fr Grifte, denn wir haben selten so gewaltige Politprominenz hier vereinigt, stellte Erdermndes Brgermeister Karl-Heinz Frber fest. Neben dem Minister fr Umwelt, lndlichen Raum und Verbraucherschutz hatten sich auch die Landtagsabgeordneten Mark Weinmeister und Gnter Rudolph sowie Landrat Frank-Martin Neuprtl zu der kleinen Feierstunde im Grifter Dorfgemeinschaftshaus eingefunden. Minister Dietzel bezeichnete die Dorferneuerung als wichtigstes Programm fr den lndlichen Raum. Im Rahmen der Erneuerung sollen die aufgenommenen Orte ber einen Zeitraum von neun Jahren in Lebensrume mit sicherer wirtschaftlicher Grundlage und hoher Lebensqualitt weiterentwickelt werden. Das wichtigste aber ist, dass das Dorf selbst mitmacht, betonte Dietzel bei der Bescheidbergabe. Wir haben jede Menge an Wissen und Ideen, um das Programm dann mit Leben zu erfllen, erklrte Brgermeister Frber. Im ersten Schritt wird nun ein Leerstandskataster erstellt, gefolgt von einem Fahrplan, dem sogenannten Dorf-Entwicklungs-Konzept. Die eigentlichen Manahmen sollen dann ab 2009 umgesetzt werden. Dazu gehrt beispielsweise auch der Wunsch des Heimatvereins, ein Museum in einer alten Hofreite einzurichten.

Wenn es jetzt Frdermittel regnet, halten sie den Lffel raus, sagte Landrat Neuprtl zum Abschied.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen
Fulda

Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen

Der Benzinpreis nähert sich historischem Hoch: Ein Klartext von Redaktionsvolontärin Martina Lewinski.
Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen
Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben
Kassel

Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben

Die Glinicke Gruppe, eine der großen familiengeführten Automobil-Handelsgruppen Deutschlands mit Gründungssitz in Kassel, trauert um ihren Seniorchef Peter Glinicke, der …
Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Aus Rache: Frau bereitet aus dem Lieblingstier ihres Mannes Abendessen zu
Welt

Aus Rache: Frau bereitet aus dem Lieblingstier ihres Mannes Abendessen zu

In Indonesien hat eine Frau ihres Mannes sein Haustier frittiert und zum Abendessen serviert, nachdem dieser nicht im Haushalt geholfen hatte.
Aus Rache: Frau bereitet aus dem Lieblingstier ihres Mannes Abendessen zu

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.