ACP am See – Reisen in die Dolomiten

Niedenstein. Zum neunten Mal innerhalb von vier Jahren besuchte eine Gruppe des Niedensteiner Arbeitskreises Christlicher Publizisten (ACP) das Vitalh

Niedenstein.Zum neunten Mal innerhalb von vier Jahren besuchte eine Gruppe des Niedensteiner Arbeitskreises Christlicher Publizisten (ACP) das Vitalhotel Ortlerspitz in St. Valentin auf dem Reschenpass. Tglich machte sich die Gruppe nach der Andacht zu Wanderungen und Fahrten durch die Dolomiten auf. Auch ein Besuch in der Evangelischen Kirche zu Meran stand im Programm. Dieses Mal wurde die rtliche Dolomitenzeitung auf Reiseleiter Heinz Matthias aufmerksam. Weil der die Kirchen im Vintschgau zwischen Reschen und Meran bereits seit 1953 regelmig mit Reisegruppen erkundet, erschien dieser Tage ein Portrt ber ihn. Schon in den 50er-Jahren habe Matthias dem Tourismus krftige Impulse gegeben, hie es in dem Nachrichtenblatt. Ein Ende von Matthias Aktivitten ist brigens nicht absehbar. Selbst schon ber 80 Jahre alt, plant er dennoch fr den 5. Juli 2010 bereits die nchste Fahrt in die Gebirgskette der sdlichen Kalkalpen. Die bernachtung im Nobelhotel soll dann, bei Halbpension, rund 300 Euro kosten. Wer gerne mitfahren mchte, wendet sich direkt an Heinz Matthias, Tel.: 05624 / 5259.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Melsungen: Fassadenplatten aus Vorgarten gestohlen

Tat geschah um 1.22 Uhr in der Nacht zu Samstag.
Melsungen: Fassadenplatten aus Vorgarten gestohlen

Schwalm-Eder-Kreis meldet drei neue Corona-Tote

Zahl der Infizierten stieg um sieben auf 282.
Schwalm-Eder-Kreis meldet drei neue Corona-Tote

Diebstahl in Tankstelle: Täter hatten Mundschutz um  

Spangenberg: Pärchen stahl zwei Sechser-Träger Krombacher und drei Schachteln Marlboro.
Diebstahl in Tankstelle: Täter hatten Mundschutz um  

Gudensberg: Unbekannte stehlen Mountainbike

In der Straße "Am Posthof": Fahrrad war ab- aber nicht angeschlossen.
Gudensberg: Unbekannte stehlen Mountainbike

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.