Auf Rekord-Spur - Modellbahner auf 1.300 Quadratmetern in Borken

Borken. Über 100 Teilnehmer kommen mit mehr als 200 Modulen aus ganz Europa angereist, um die größte Anlage der Welt im Maßstab 1: 32 in die Borke

Borken. Über 100 Teilnehmer kommen mit mehr als 200 Modulen aus ganz Europa angereist, um die größte Anlage der Welt im Maßstab 1: 32 in die Borkener Tennishalle zu bauen. Die Modellbahnanlage, die die Eisenbahnfreunde Borken gemeinsam mit der IG Spur-1 am 7. und 8.Mai präsentieren, sprengt wieder einmal alle Rekorde.

1.042 Meter sind die Gleise lang auf denen die insgesamt 150 Lokomotiven ihre Runden auf der 1.300 Quardatmeter großen Anlage drehen werden. Das Modultreffen an der Meruer Straße ist ein Spektakel für jung und alt.Besonders sehenswert sind die moderierten Fahrzeugparaden, die jeweils um 11 und um 15 Uhr stattfinden.Zum Teil haben die Teilnehmer jahrelang an den liebevollen Details ihrer Module gearbeitet, dazu sind allerlei Spezialeffekte, wie Geräusche, Dampf- und Rauchausstoß, sowie Beleuchtungen zu bestaunen.Acht Bahnhöfe können die Züge, die dreimal so groß sind, wie die der bekannten Spurbreite H0, ansteuern. Eisenbahngeschichte  wird beim Modultreffen erlebbar, wenn die Modelle der ersten Bahn, wie dem Adler aus dem Jahr 1835, auf moderne Züge aus den 90er Jahren treffen.Am Samstag ist die Anlage von 10 bis 18 Uhr geöffnet, Sonntag schließt die Halle um 17 Uhr.     (ras)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ellenberg: Guxhagener Katzenhilfe rettet Taubenküken

Die Tauben waren bei Baumschnittarbeiten aus dem Nest gefallen.
Ellenberg: Guxhagener Katzenhilfe rettet Taubenküken

Kreis erhält 720.000 Euro für die Sanierung des Europabad in Treysa

Das Schwimmbad in Schwalmstadt profitiert vom hessischen Förderprogramm SWIM.
Kreis erhält 720.000 Euro für die Sanierung des Europabad in Treysa

Vorhang auf fürs Autokino auf dem Haaßehügel 

Am 21. und 22. August heiß es noch einmal "Vorhang auf für Autokino".  Nach dem Erfolg im Mai gibt es Ende August „Bohemian Rhapsody“ und „25 km/h“ zwei weitere …
Vorhang auf fürs Autokino auf dem Haaßehügel 

Beim Projekt "Sterntaler" gab es nur Gewinner

Schwalmstadt sei eine der schönsten Städte gewesen, die sie bei ihrer Tour auf Grimms Spuren von Kassel bis nach Hanau gesehen haben. Deshalb kamen Neele Rother und …
Beim Projekt "Sterntaler" gab es nur Gewinner

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.