Richtig abräumen

Rallye- und Automobilclub Borken hat die Besten Homberg. Auch die Profis haben mal klein angefangen. Vielleicht sogar bei einer Jugendkartmeisterschaf

Rallye- und Automobilclub Borken hat die Besten

Homberg. Auch die Profis haben mal klein angefangen. Vielleicht sogar bei einer Jugendkartmeisterschaft eines Ortsclubs des ADAC Hesse-Thringen, so wie Tim Wagenfeldt und Marius Hsken aus Bad Wildungen sowie Florian Khl aus Malsfeld. Die Fahrer des Rallye- und Automobilclubs (RAC) Borken haben beim Jugend-Slalom und der Kart-Meisterschaft in diesem Jahr hervorragend abgeschnitten und sich den Meistertitel in ihrer jeweiligen Klasse geholt. Als Mannschaft gewannen sie den Titel sowohl im Jugendkart-Slalom, als auch bei der Kart-Meisterschaft Hessen-Thringen.Einen weiteren Platz auf dem Treppchen konnte Felix Krbel aus Gombeth beim Automobil-Slalom-Youngster-Cup einfahren. Er wurde Vizemeister. Die nchsten Termine stehen am 23. und 24. Oktober an. Am 23. Oktober findet der ADAC-Bundesendlauf auf dem Autohof Lohfelden statt.Am 24. Oktober treten die Fahrer beim DMSJ-Bundesfinale auf dem Maxi-Autohof in Malsfeld an. Bei beiden Rennen zeigt Vizemeister Felix Krbel sein Knnen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nach Raubüberfall in Borken: Polizei nimmt Tatverdächtigen fest

35-jähriger Borkener soll 16-Jährige und 29-Jährigen Handys und Geld geklaut haben.
Nach Raubüberfall in Borken: Polizei nimmt Tatverdächtigen fest

Radspaß im Rotkäppchenland findet mit Gewinnspiel statt

Durch Corona wird es zwar keine Veranstaltungen geben. Das Gewinnspiel findet aber trotzdem statt.
Radspaß im Rotkäppchenland findet mit Gewinnspiel statt

Dacia Sandero in Ziegenhain gestohlen

Das blaue Auto hat das Kennzeichen KS-AA 37 und stand auf einem Firmengelände in der Wiederholdstraße.
Dacia Sandero in Ziegenhain gestohlen

Fritzlar-Cappel: Zeugen verhindern Großbrand

Brandstiftung – mutmaßlich von Jugendlichen – hat am Donnerstagabend, 28. Mai, beinahe zu einem Großbrand geführt. Aufmerksame Zeugen erkannten den Rauch an einem …
Fritzlar-Cappel: Zeugen verhindern Großbrand

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.