Richtig gut gelaufen - Siebert-Kilian ist Hessenmeisterin

Hanau/Obervorschütz. Mit einer beeindruckenden Leistung setzte sich Vera Siebert-Kilian am vergangenen Sonntag bei den Hessischen Hallen- Leichtathle

Hanau/Obervorschütz. Mit einer beeindruckenden Leistung setzte sich Vera Siebert-Kilian am vergangenen Sonntag bei den Hessischen Hallen- Leichtathletikmeisterschaften in Hanau endgültig wieder an die Spitze ihrer Alterklasse, der W 45.Dass seine Frau quasi konkurrenzlos zum Sieg lief, war für Trainer und Ehemann Hermann Kilian dabei nicht entscheidend. "Für mich zählt die sensationelle Zeit", kommentiert er die Topleistung. Die Stoppuhr war nach 3000 Metern bei 10:44,45 Minuten stehen geblieben.Auch für Andrea Beranek lief es Bestens. Mit einer neuen persönlichen Bestzeit von 11:48,42 Minuten musste sich die 41-Jährige nur der Südhessin Vera Martens von Spiridon Frankfurt geschlagen geben. "Ich konnte es zuerst gar nicht fassen", freut sich Beranek über den Titel der Vizemeisterin.Bereits am Samstag unterstrich – ebenfalls über die Drei-Kilometer-Distanz – Henning Schein seine Top-Verfassung. Mit einem beeindruckenden fünften Platz empfahl er sich für einen Kaderplatz in der männlichen Jugend A.In dem stark besetzten Läuferfeld führte der Debütant zunächst die Verfolgergruppe an. Bereits nach 600 Metern konnte er sich von seinen Konkurrenten lösen. Es gelang ihm aber nicht mehr, sich an die Spitzengruppe heran zu arbeiten. "Mit einer Zeit von 9:13,17 Minuten und dem fünften Rang hat Henning einen beeindruckenden Einstand bei den hessischen Top-Läufern gegeben", freut sich Trainer Hermann Kilian.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fritzlarer wird Opfer der Betrugsmasche "Tech Support Scam"

Angeblicher Microsoft-Mitarbeiter ergaunert mehrere tausend Euro
Fritzlarer wird Opfer der Betrugsmasche "Tech Support Scam"

Nach Windradbrand: Kreisstraße 158 zwischen Körle und Albshausen bleibt gesperrt

Es besteht die Gefahr, dass die Rotorblätter abbrechen und runterfallen können
Nach Windradbrand: Kreisstraße 158 zwischen Körle und Albshausen bleibt gesperrt

Mehr Touristen: Trend zum Urlaub im eigenen Land zeichnet sich auch im Schwalm-Eder-Kreis ab

Laut Zahlen des Hessischen Statistischen Landesamts konnten die Beherbergungsbetriebe im Schwalm-Eder-Kreis 2019 einen leichten Zuwachs sowohl bei der Zahl der Gäste als …
Mehr Touristen: Trend zum Urlaub im eigenen Land zeichnet sich auch im Schwalm-Eder-Kreis ab

Für Kids: Im Wildpark Knüll gibt's jetzt den Wildpark-Club

Der neue Club bietet die Gelegenheit, den Park zu allen Jahreszeiten mit Gleichaltrigen kennenzulernen und zu nutzen.
Für Kids: Im Wildpark Knüll gibt's jetzt den Wildpark-Club

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.