Rock mit Volldampf

+

Fritzlar. Hunderte Fans pilgerten auch in diesem Jahr zum Konzert der „Alten Helden" in Fritzlar.

Fritzlar. Es war wieder ein Abend der Superlative mit dem Glanz großer Rockkonzerte, der mit berühmten Klassikern geradezu gesegnet war. Rund 800 musikhungrige Fans waren in die Domstadt gepilgert, um das Jahr

2013 mit fetziger Gitarrenklängen, schnellen Rhythmen auf dem Schlagzeug und dröhnenden Bässen gebührend ausklingen zu lassen. Bereits

in der 9. Auflage brachten die "Alten Helden" die Stadthalle zum Beben und fünf Bands mit 32 Musikern ließen ordentlich die Wände wackeln. Eröffnet wurde das fulminante Feuerwerk von "Soulmade" mit Frontfrau Jutta Jelinek, die zum ersten Mal beim Fritzlarer Festival in die Saiten griffen. Nach zwei Jahren wieder mit im

Boot waren die Lokalmatadoren von "Chip’n Steel", womit die große Rocksause bereits auf ihren ersten Höhepunkt zusteuerte. Sänger Michael Dippel bewies einmal mehr, dass er nicht nur die Stimme, sondern auch die Mimik von Joe Cocker einfach meisterhaft beherrscht. Dagegen hatten die jungen Helden von "Flash Bat in the roof" nicht nur die bekannte Röhre von Kim Herrmann, sondern mit Kathrin Ulrich noch eine zweite Stimme im Gepäck. Außerdem ließen "Rockmachine" aus Kassel zum zweiten Mal so viel Dampf ab, dass es vor der Bühne zwischenzeitlich richtig eng wurde. Für den stimmungsgeladenen Schlussakkord war wieder die "Steven-Stealer-Band" mit Sänger Mike Gerhold zuständig. Alles in allem kamen so mehr als fünf Stunden Livemusik vom Feinsten, eine hammermäßige Atmosphäre und ein mehr als zufriedenes Publikum zusammen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mit dem Rad über die A 49: Aktivisten protestieren gegen den Weiterbau der Autobahn

Rund 150 Aktivisten protestiert am Samstag bei einer Fahrraddemo auf der A 49 gegen den Weiterbau der Autobahn. Am 3. Oktober soll eine weitere Demo stattfinden. Dazu …
Mit dem Rad über die A 49: Aktivisten protestieren gegen den Weiterbau der Autobahn

Werkraum bietet in den Herbstferien Kreativtage für Kinder ab 8 Jahren an

Angst vor Langeweile in den Herbstferien? Der Treysaer Werkraum des Ev. Kirchenkreises Schwalm-Eder bietet dieses Jahr erstmalig an vier Tagen ein spannendes …
Werkraum bietet in den Herbstferien Kreativtage für Kinder ab 8 Jahren an

Wettkampfbetrieb soll im Oktober starten – Kreis will Sportvereine bei Organisation unterstützen

Spätestens Mitte bis Ende Oktober wollen die meisten Hallensportler mit dem Wettkampfbetrieb in den Sporthallen des Schwalm-Eder-Kreises beginnen. Der Landkreis wird die …
Wettkampfbetrieb soll im Oktober starten – Kreis will Sportvereine bei Organisation unterstützen

Jetzt beim ADFC-Fahrradklima-Test 2020 abstimmen: Wie fahrradfreundlich ist der Schwalm-Eder-Kreis?

Ab sofort läuft die Umfrage zum großen ADFC-Fahrradklima-Test 2020. Der Fahrradclub ADFC ruft gemeinsam mit dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur …
Jetzt beim ADFC-Fahrradklima-Test 2020 abstimmen: Wie fahrradfreundlich ist der Schwalm-Eder-Kreis?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.