Rotes Kreuz verweist auf Erfolgsbilanz

+

Ein Rückblick auf die Arbeit im vergangenen Jahr stand im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Homberger Roten Kreuzes.

Homberg. Ein Rückblick auf die Arbeit im vergangenen Jahr stand im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Homberger Roten Kreuzes.

Bei 264 Einsätzen wurden insgesamt 4.704 Stunden ehrenamtlicher Dienst geleistet. 1.288 Personen haben sich bei den fünf Blutspendeterminen in der Stadthalle in Homberg, den vier Terminen im Bürgerhaus Remsfeld und den zwei Sonderterminen im Blutspendespezialbus bei der Kreisverwaltung Schwalm-Eder sowie auf dem Parkplatz von McDonald in Homberg beteiligt. Dabei waren 96 Erstspender zu verzeichnen. Außerdem wurden 56 Mehrfachspender ausgezeichnet.

Die Leiterin des Homberger Jugendrotkreuzes, Gitta Conrad, berichtete über die Arbeit der JRK-Gruppe, die sich regelmäßig im Rote-Kreuz-Haus in der August-Vilmar-Straße trifft. Dabei stehen die stetige Einweisung in die Erste-Hilfe-Ausbildung und Themen wie Hygieneunterweisung, Viren und Bakterien im Mittelpunkt der Arbeit.

Bereitschaftsleiter Benjamin Spruck überreichte langjährigen Mitgliedern Auszeichnungsspangen für ihre aktive Mitarbeit. So wurden Michaela Großkopf, Meik Mand und Marcel Smolka für 10 Jahre, Hubertus Göbel für 35 Jahre und Ehrenbereitschaftsführer Hans Marx für 65 Jahre Mitarbeit im DRK ausgezeichnet. Mit einer Urkunde des DRK-Kreisverbandes und der Silbernen Ehrennadel wurde Hella Vollmer für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Mit der Verleihung der Goldenen Ehrennadel für 40 Jahre und einer von Präsidentin Hannelore Rönsch unterzeichneten Urkunde wurde Reiner Krannich gedankt.

Anschließend wurden Martin Andermann, Gitta Conrad, Gretel Döll, Michaela Großkopf, Julia Haas, Meik Mand, Tanja Möller, Lieselotte Prell, Daniela Siemon, Marcel Smolka, Benjamin Spruck, Elke und Horst Szemeczko als Ersatzdelegierten für die Mitgliederversammlung des DRK-Kreisverbandes gewählt. Mit der Kassen- und der Rechnungsprüfung 2014 wurden Julia Haas, Michaela Großkopf und Marcel Smolka beauftragt. (spf)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Felsberg-Gensungen: Parkstraße drei Wochen gesperrt

Grundhafte Sanierung der K 21 zwischen Gensungen und Heßlar hat begonnen - insgesamt wird bis November gebaut.
Felsberg-Gensungen: Parkstraße drei Wochen gesperrt

Seit sechs Jahrzehnten der Treffpunkt im Ort: Gasthaus Richhardt in Obergrenzebach feiert 60-Jähriges

Es gehört zu Obergrenzebach einfach dazu und das seit nunmehr sechs Jahrzehnten. In diesem Jahr feiert das Gasthaus Richardt sein 60 jähriges Bestehen. Geplant war eine …
Seit sechs Jahrzehnten der Treffpunkt im Ort: Gasthaus Richhardt in Obergrenzebach feiert 60-Jähriges

Wegen Corona: Lebensmittelindustrie arbeitet am Limit

Schwalm-Eder-Kreis: Die 1.800 Beschäftigten geben Vollgas.
Wegen Corona: Lebensmittelindustrie arbeitet am Limit

Melsungen: Fassadenplatten aus Vorgarten gestohlen

Tat geschah um 1.22 Uhr in der Nacht zu Samstag.
Melsungen: Fassadenplatten aus Vorgarten gestohlen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.